Stuttgarter Späti: Atmosphäre vor dem Lockdown Light

Stuttgarter Späti in der Hauptstätterstraße beim immer beer herzen. Hotspot all summer long

Anders als im März, da wurde ab Freitag, 13.03. direkt alles für dicht erklärt, löst ein am Mittwoch (28.10.) für den kommenden Montag (2.11.) angekündigter Lockdown löst einen unglaublich Druck aus auf die (jungen) Menschen. Maximum FOMO Alert.

Alle nochmals raus und Gastro Gastro Gastro, nur noch dieses Wochenende, aber nur bis 23 Uhr, auch das noch, alles mitnehmen, wer weiß wann alle wieder öffnen dürfen und Corona ist erst wieder am Montagmorgen (ab 9 Uhr).

Hat nicht doch jemand länger offen? Haben die nicht welche geklagt? Komplettes Durcheinander auf allen Plattformen, Hysterie um die letzten Sitzplätze in Gastros, alle sold out, Verzweiflung, FOMO, ein Tanz auf dem Vulkan, Stuttgart Babylon, Regie Covid19.

Die Polizei formiert sich, die Gastros werden um Flaschen für daheim angebettelt, die Supermärkte dürfen seit 21 Uhr nichts mehr ausgeben, selbst im Stuttgarter Späti an der Hauptstätterstraße bekommt man nichts mehr.

Ratloses rumstehen vor allen Läden nach 23 Uhr, wohin jetzt, was tun, wohin, wo seid ihr, wer hat noch Sprit daheim? Rückzug in private Räume, wieviele dürfen eigentlich nochmals, Verordnungen werden durchgelesen oder auch nicht, eh alles egal.

Das Wochenende vom 30.10. bis 1. November 2020 wird in die Stuttgarter Geschichte eingehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.