Porträt: Club Schräglage im Lockdown

“Für Chöre und Künschdler ist grad ganz schlecht alles.” Ein Gesprächsfetzen von gestern, Spaziergangszene Hasenbergsteige. Grad ganz schlecht alles gilt bekanntlich im Allgemeinen für den kompletten Kultur- und Gastro-Sektor und seit Mitte März im Speziellen für die Clubs.

Die STNZ hat die Schräglage besucht und mit dem Geschäftsführer Armen Schala und Martin Labacher von 0711, veranwortlich in der SL fürs Booking und Marketing, über die aktuelle Zeit, die Corona-Maßnahmen und Clubbing, Love & Family gesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.