Neue Calwer Passage ab Sommer 2021

Real Neubau-Yögels wissen: Steht erstmal das Fundament/Untergeschoss, geht der Rest schnell. Oder: In die Höhe bauen isch immer einfacher als in die Erde rein.

Siehe Rotebühlplatz, das ging flott: Nachdem das alte Gebäude rund um die Calwer Passage-Glaskuppel (die erhalten bleibt und während den Bauarbeiten eingeboxt ist) gefühlt fast das komplette Jahr 2019 abgerissen und anschließend die neue Basis gegossen wurde, steht jetzt auf einmal dieser riesige Kasten da. Und es darf gemietet werden:

Die später begrünte Fassade wurde vom Büro ingenhoven architects entworfen, in Stuttgart definitiv keine Unbekannten, siehe der Dauerbrenner S21 oder die neue Stadtbahnhaltestelle Staatsgalerie.

Ab Sommer 2021 sollen hier wieder Läden und Gastronomie einziehen. Mehr Infos und Visualisierungen von grünen Fassaden und dem neuen Calwer Passagen-Flair gibt’s auf der Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.