“Stuttgarter Platte”: Areal Eichstraße Finale

The infamous “Stuttgarter Platte”

Das Richtfest wurde im Herbst 2017 gefeiert, das Gebäude ist längst fertig und bezogen (städtische Kämmerei und Kindertagesstätte), eine Gastrofläche steht noch zur Verfügung und aktuell wird rings herum geplättelt. Das heißt übrigens “Stuttgarter Platte”, erfährt man auf der Projektseite der Stadt.

Die Eichstraße wird als Fußgängerbereich aufgewertet, indem die Fläche von Fassade zu Fassade ohne Bordsteine mit der sogenannten „Stuttgarter Platte“ belegt wird. Bäume und Bänke verleihen dem Ganzen Flair, der neue Töpferplatz steigert die Aufenthaltsqualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.