Kanada auf der Bucket-Liste? Habe etwas Geduld!

Foto: Unsplash

Kanada steht bei vielen Menschen auf der Bucket-Liste. Im Moment gilt ein Einreiseverbot, aber es ist die perfekte Zeit, eine zukünftige Reise zu planen.

Kanada auf deiner Bucket-Liste? Habe etwas Geduld!

Eine Reise nach Kanada steht ganz oben auf der Wunschliste vieler Menschen. Das ist nicht verwunderlich, wenn man weiß, dass die Natur wunderschön ist und die Bevölkerung sehr freundlich ist. Dieses Land hat viel zu bieten, besonders wenn du eine Rundreise mit einem Wohnmobil machst. Beginn jetzt mit der Planung deiner zukünftigen Reise nach Kanada.

Die Natur ist traumhaft, die Städte sind überwältigend und dann gibt es auch noch viel schöne Dörfer, Wüsten und die Niagarafälle. Kanada ist ein Land, das du einmal in deinem Leben besucht haben musst. 

Viele Deutsche reisen in das berühmte Calgary, die drittgrößte Stadt Kanadas. Und sei es nur, um den Calgary Olympic Parc zu besuchen, zu dem auch die berühmte Eislaufbahn gehört. Die umliegenden Skidörfer sorgen dafür, dass du im Winter sehr gut Skifahren kannst. In den Sommermonaten hat die Stadt in kultureller Hinsicht viel zu bieten, und die Natur bietet Raum für lange Spaziergänge, Wanderwege, Mountainbiking und vieles mehr.

Foto: Unsplash

Dünn besiedelte Gebiete machen Kanada zum Camping-Land

Kanada eignet sich sehr gut für Reisen mit dem Wohnmobil. Wegen der enormen Entfernungen und dünn besiedelten Gebiete ist dies das beste Verkehrsmittel. Du kannst im Allgemeinen auf sehr gut ausgestatteten Campingplätzen übernachten. Kanada hat sogar spezielle Wohnmobil-Campingplätze, die sich ganz auf so genannte RVs (recreational vehicles) konzentrieren, wie die Camper hauptsächlich genannt werden.

Wusstest du schon, dass die ersten Europäer, die einen Fuß in Kanada gesetzt haben, die Wikinger waren? Und das passierte nicht weniger als fünfhundert Jahre vor Kolumbus. Später folgten sowohl englische als auch französische Einflüsse. Anfang des 20. Jahrhunderts besetzten amerikanische Truppen das Land. Ab 1931 war das Land völlig unabhängig und kämpften mit den Alliierten, um Europa im Zweiten Weltkrieg zu befreien.

eTA beantragen

Für die Einreise nach Kanada musst du eine eTA Kanada beantragen. Im Moment besteht bis auf weiteres ein Einreiseverbot für ausländische Reisende. Eine Zwischenlandung in Kanada für einen Transit in ein anderes Land (mit Mundmaske) ist derzeit möglich, sofern das Land, in dem du reist, die Einreise erlaubt und du den Transitbereich am Flughafen nicht verlässt. Für einen Transit musst du auch eine eTA Kanada online beantragen.

Weitere Erläuterungen zum eTA Antrag findest du im Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.