25 Jahre Pauls Boutique

Heute vor genau 25 Jahren (zumindest laut einem Post in der entsprechenden Facebook-Gruppe) hat das Pauls Boutique auf dem kleinen Schlossplatz aufgemacht.

Legendärer “Szene-Hangout”, hat wahrscheinlich sowohl das Thema DJ in der Bar (auch wenn meiner Meinung nach hier das Deli Vorreiter war) als auch das in großen Massen vor einem Lokal abhängen in Stuttgart etabliert.

Long story short als reminder: Der kleine Schlossplatz (heute zwischen Kunstmuseum, Waranga und Abseits) war in den 90ern abgrundtief hässlich und ein Drogeneck, bevor die Macher des Pauls es zum Hotspot gemacht haben. Später kamen noch der angeschlossene Plattenladen Pauls Musique (gibt’s heute noch in der Hauptstätter Straße) und das Switzerland gegenüber dazu.

Schluss war dann 2002, und mir war jetzt nicht klar, dass es das Pauls länger als die Radio-Bar (bis 2000) gab. Drüben bei den Stuttgarter Nachrichten gibt es einen aktuellen Artikel zum Pauls mit mehr Bildern und Infos, was die Macher heute machen.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.