Von Juni bis Oktober: Pop-up-Bike-Lanes in Stuttgart

Alle Bilder von Jaytext.

Im Zuge der Corona-Krise seit Wochen/Monaten von Radlern gewünscht, in einigen Städten schon realisiert, bekommt auch ab Montag, 8. Juni Stuttgart zwei Pop-up-Bike-Lanes. Die Spuren für Radler werden in der Theo zwischen Lange und Bolzstraße sowie in der Holzgartenstraße zwischen Schloßstraße und Hegelplatz eingerichtet. Die Lanes soll es zunächst bis Anfang Oktober geben.

Mehr unten in der PM.

—-

Stadt richtet temporäre Radfahrstreifen – sogenannte Pop-up-Bike-Lane – ein 

Der Gemeinderat hat am 5. Mai beschlossen, temporäre Radverkehrsangebote während der Corona-Krise einzurichten. Anlass für die Einrichtung waren Vorschläge aus den Reihen des Gemeinderats. In der Theodor-Heuss-Straße zwischen Lange Straße und Bolzstraße sowie der Holzgartenstraße zwischen Schloßstraße und Hegelplatz werden in beiden Richtungen jeweils die rechten Fahrspuren als Radfahrstreifen ausgewiesen. 

In der Theodor-Heuss-Straße in Fahrtrichtung Bolzstraße und in der Holzgartenstraße in Fahrtrichtung Schloßstraße werden die Radfahrstreifen für Busse freigegeben (Umweltspur). 

Die temporären Radfahrstreifen sollen ab dem 8. Juni, beginnend mit der Theodor-Heuss-Straße, eingerichtet werden. Dabei werden diese in Gelb als Provisorium markiert und mit Spurleittafeln und Verkehrszeichen ausgestattet. In der Theodor-Heuss-Straße werden in den bestehenden Parkbuchten mobile Radbügel aufgestellt sowie eine Ladezone und Flächen für das Abstellen von E-Scootern und Krafträdern eingerichtet. 

Die Maßnahmen sind zunächst bis zum 4. Oktober 2020 befristet 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.