Fundstück (again): Video von der Radio Bar

Drüben auf der StNZ ist eine “Stay-at-home-Challenge” am Laufen (wenn ich das richtig verstanden habe, geht’s darum, von früher™ zu erzählen) und gestern war die Radio Bar an der Reihe. Da poppte obiges Video auf (Upload 2007), dass wir laut Thorsten schon mal on hatten, aber wir findens nicht, egal Wendler.

Egal auch, dass die Radio Bar ja tatsächlich wirklich kaum mehr jemand kennt bzw. man schon im sehr weit fortgeschrittenen mittleren Alter sein muss. Oder wie es Thorsten bei dem Gruppenbild von 2000 geschrieben hat:

Man muss es realistisch sehen: Meistens wenn ich bei Leuten die Radio-Bar erwähne kommt “bin ich zu jung für” oder “da bin ich nie reingekommen”.

Eine der wenigen Anekdoten, die sich bis heute gehalten hat: Da hat der Tuchel als Barmann gearbeitet. Vom Rotebühlplatz über Dortmund nach Paris, das können sonst nur auch nur die von sich behaupten, die schon mal TGV gefahren sind, jaja.

Mehr Anekdoten und Bilder auf der StZ, hier geht’s zur Dokumention über das komplette Gebäude und nochmals das Bild von Jaytext.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.