Weekend Coaching

Lifegoal in diesem Jahrzehnt: Diese komplette Ratgeber-Coaching-Wandtattoo-wenn-du-hinfällst-steh-wieder-auf-Branche zurück zum KSK-Schalter jagen, von dem sie ursprünglich kommen. Das ist aber vielleicht das Problem, gibt ja kaum mehr KSK-Schalter. Oder LBBW-Schalter. BTW: Bad Banks, Leute! Endlich mal drei Jahre zu spät einen Serientipp abgeben wie so ein Thorsten.

Wenn du spät bekommst, bestraft dich das StadtPalais: Noch zwei Wochen ist die Installation Stuttgart im Schnee aufgebaut, heute kann man hier warmuppen…

…und dann direkt in die Staatsgalerie rübercruisen, wo es aber – glaube ich – keine Cruising Area gibt. Sondern halt Schlemmer Beats und eine multimediale Art-Experience.

Marius feiert 12 Jahre Discotronic im Kowalsi…

….und im neuen Shari Vari aka Billie Jean aka Ex-Romy S. sind Rino und Chris…

…und die Delinquents haben nicht nur einen geilen Flyer, sondern auch Discoteca-Straubi und seinen Kumpel eingeladen.

Im romantischen Streichel feiert man einen Heimkehrer…

….und im Lehman gastiert das Label Stil vor Talent, das auch schon wieer 15 Jahre alt-jung-wasauchimmer ist. Stark.

Im White Noise schlägt man das Basislager auf…

…und weil ich gerade Shedbug lese – das aktuelle ktuelle Shed Album “Oderbruch” ist top.

Seit 30 Jahren top: Rainer Trüby, jedes Jahr Deutschlands NuJazz Shopping Queen No. 1, spreadet seit Jahrzehnten seinen Sound mit Love. Ich warte ja auf das NuJazz-Fusion-Revial, dann bin ich aber am Start. Jedenfalls hat Rainer ne neue Compi zusammengestellt und feiert das Release am Samstag in der Detroit Bar.

Mehr Infos zum Release auch im Clip…

…im Kowalsi ist Samstag-Madness as usual, totally krass was da gerade abgeht…

…und Marius Lehnert, der erst am Freitag im Kowa war, ist am Samstag beim Maiers-Alex im Romantica.

Im White ist ne Tal-Labelnacht…

…im Kupfer wird gettrapped…

…und in der Schräglage geturnt und gebeated.

Finally Rakete: Transen tanzen Vol. 2…

…und Sonntag Vormittag/Nachmittag gibts noch einen Charity Flohmarkt im Jugendhaus West, bring your Sachspenden.

Ich bin nirgends und Thorsten ist vielleicht irgendwo. Alles Gute und immer dran denken: Wenn du hinfällst, bleib einfach liegen und hoff, dass jemand mit einem Bier vorbeikommt (von Ghandi, Einstein, Buddha oder weiß der Teufel wer).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.