Demo: Wohnen für Menschen statt für Profite am 28. März

Heute vor einem Jahr haben wir Demonstration “#druckimkessel – Mieten runter” angekündigt, die im April darauf ziemlich gut besucht war (die Veranstalter sprechen von 4.000 Teilnehmern). Zur großen Überraschung hat sich seitdem aber nichts getan, also geht’s am 28. März erneut auf die Straße, Treffpunkt Schlossplatz, 28. März, 14 Uhr (FB-Event), Slogan dieses Mal: “Wohnen für Menschen statt für Profite”. Mehr Infos auch hier.


Wohnen muss bezahlbar sein!

#Mietenwahnsinn stoppen! Hier noch ein ? Video von der Adbusting Plakataktion im Stuttgarter Osten. Dort baut der Privatinvestor SSH Group 48 exklusive Eigentumswohnungen. Das Grundstück dafür bekam er von der Stadt.Kostenfaktor für die 3-Zimmer Wohnungen: 724.000 bis 985.000 Euro. Am 28. März beteiligen wir uns auch an der großen DEMO: Wohnen für Menschen statt für Profite. Los geht's um 14.00 Uhr auf dem Schlossplatz: www.mietendemo-stuttgart.deMietenwahnsinn stoppen LEERstand in STUTTGART Freeguide Stuttgart Mieterinitiativen Stuttgart Mietentscheid Stuttgart Stuttgart – meine Stadt Die Beobachter Ausspekuliert – für bezahlbaren Wohnraum und gegen soziale Ausgrenzung Mietentscheid Frankfurt Stadtkind Stuttgart Kessel.TV stuttgarter-zeitung.de stuttgarter-nachrichten.de DGB Jugend Baden-Württemberg Stuttgart Ost

Gepostet von Aktionsbündnis Recht auf Wohnen am Mittwoch, 26. Februar 2020

1 Comment

  • Boomin Granny sagt:

    Die Demo findet nicht statt, da die Allgemeinverfügung für Stuttgart auch für Versammlungen gilt. Es wird einen neuen Termin geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.