Heslacher Bahnhof und Stäffeleskreuzung Walk (10.000. Post)

Jaaaaaaaaaaaaaaa der 10.000. Post! Fällt mir nur geil ein und Bäcker wäre besser. Später folgt noch die Liste “10.000 Posts, warum wir Deutschlands größter Blog sind”, aber jetzt passend zu diesem Jubiläum real STUGGIBOOGIEWOOGIEBENZTOWNI Content. Hasenberg. Heslach. Stäffeles. Alter Bahnhof Heslach. Auf Insta würde man jetzt hashtaggen: #AlterHeslachBahnhofLiebe. Weil da noch die Liebe echt ist und alles geliebt wird (#AsbestLiebe). So wie hier auf diesem Blog. 10.000 Mal Liebe (meistens).

Walk it like I talk it. Zum Jubi ein Draki und Migos-Tune geht. Weil jetzt wird gewalked. Spazierengehen ist die neue Pommes-Bowl. Neujahrswalk. Heilige Drei Könige-Gang. Ohne Gold, Weihrauch und Myrrhe, dafür in Laufstrumpfhosen und neongelbem Kittel.

Neujahr, Hasenberg Uptown, traf ich die Twitterelite. Sie käme gerade von der Riesenrunde: Rebenreute, Stäffeleskreuzung, wohl die einzige ihrer Art, alter Heslacher Bahnhof bis hoch zum Birkenkopf und wieder runter. Mythos Heslacher Bahnhof. Geheimnisvolle Stäffeleskreuzung. Spoiler: Wir haben das Schild.

Man kann in seinem Leben circa 10.000 Mal die Hasenberg hoch und runter rennen und den Blauen Weg entlang, aber nie die Abzweigung zum alten Heslacher Bahnhof nehmen und auch nicht die Stäffeleskreuzung kennen. Für euch getestet, seit 2002. Später kommt noch die Straßenumfrage: WAS MEINT IHR DAZU?

Wiederum, das ist ja auch das Geile in Stuttgart: Man entdeckt immer wieder neue Levels. Und dann kribbelts so schön im Bauch. Noch schöner als bei der Bier-Werbung damals oder bei der letzten Dildoking-Bestellung. Like, wenn du auch diese Bauchkribbelgefühle kennst. Wenn nicht, einfach nachwalken. Oder was bei Dildoking bestellen.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.