Sonntag im Merlin: Setzer liest Kindskopf

Unser Setzer auf Solotour mit 40 Tracks, ohne End of Green und ohne TV-Endung: Am Sonntag liest er im Merlin. Und zwar das Zeug ohne Altersfreigabe-B√§pper, die CD ohne “Parental Advisory – Explicit Content”-Sticker, n√§mlich die Texte seiner Kindskopf-Kolumne in der STN, die mit Kollegin Lisa Welzhofer pumpt. Mein Schwager (zwei Kinder) ist Fan und lacht sich putt, meinte er. Mehr im VA-Text:

—-

Michael Setzer ist Vater geworden. Er interessiert sich sehr f√ľr h√∂llisch laute Musik. Fr√ľher haben Eltern ihre Kinder vor Leuten wie ihm gewarnt. Niemand hat ihn vor Kindern gewarnt.

‚ÄěEines ist klar: Platzt so ein kleiner Mensch pl√∂tzlich ins Leben, ist man selbst der gr√∂√üte Idiot am Platz. Man wei√ü nichts, man kann nichts und all die sch√∂ne im Vorfeld angeeignete Theorie geht in einem H√∂llenfeuer auf, wenn das Kind schreit, aber partout nicht sagen will, was denn nun schon wieder das Problem ist. S√§uglinge sind in der Hinsicht wie gute Rock‚Äôn‚ÄôRoll-Bands: weniger reden, mehr br√ľllen. Und eines habe ich gleich gelernt: Wenn die Antwort ‚ÄěUaw√§√§hhh!!!%&¬ß!!‚Äú ist, dann hast du offenkundig die falsche Frage gestellt.‚Äú

Michael Setzer ist Redakteur bei ‚ÄěStuttgarter Nachrichten‚Äú, “Stuttgarter Zeitungen” und ‚ÄěKessel.TV‚Äú-Blogger. Au√üerdem ist er Gitarrist bei ‚Äěend of green‚ÄĚ und DJ. Seit Anfang 2019 schreibt Setzer die Kolumne ‚ÄěKindskopf‚Äú f√ľr die Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten. Und er schl√§ft zu wenig.

Sonntag, 17.11., 11:30 bis 13 Uhr
Merlin Kulturzentrum, West

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.