10 Dinge, die man auf dem Weihnachtsmarkt nicht verpassen darf

Endlich wieder Weihnachtsmarkt. Weihnachtsmarkt ist nur einmal im Jahr. Wie Sylt. Oder Bali. Oder Löwenmarkt Weilimdorf. Wir wissen, was ihr nicht verpassen dürft.

1. Traditionelles Eröffnungsschwimmen auf Crack durch den Glühweinkübel
2. Friendly (Feuerwurst) Fire (jeden Donnerstag und Sonntag ab 18 Uhr mit zwei oder mehr Partnern Ihrer Wahl an jedem Stand)

3. G-Klasse-Rennen durch den Markt (Achtung! Neuer Rundkurs dieses Jahr, Startpunkt Sansibar bei den Goldenen Gondeln, dann einmal kreuz und quer durch, egal)
4. Neu 2020: E-Scooter weitwerfen auf den Rathaustreppen (jeden Tag ab 17 Uhr, Sieger bekommt einen Glühweinbecher-Tattoo umsonst)

5. Metallica Karaoke beim Wilhelmer (jeden Samstag, 20 Uhr)
6. Wer baut den höchsten Chanel-Taschen-Turm? (jeden Tag 16 Uhr vor dem LV Store)

7. Pansche Pansche Kuchen: Wer panscht am besten? 23.12., ab 12 Uhr (Abschlussevent!)
8. Leckeres Meth kochen: Jeden Montag ab 14 Uhr am Schillerplatz

9. Podiumsdiskussion Sozialismus vs Kapitalismus: Wer feiert geiler Weihnachten? (Auf dem Podium: uwebogen™, Eric Gauthier, Kings Club Laura und Äffle & Pferdle, bei der Stiftskirche und vor dem Vertikalpass-Büro)
10. Traditioneller 100-Meter Lauf zum WC (jeden Tag, viertelstündlich)

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.