Wilhelma-Theater

Guten Tag, hier ist mal wieder das ktv-Ressort “Hochkultur”. Ich war im Wilhelma-Theater mit W wie “Warum ward ihr da eigentlich noch nie, obwohl man st√§ndig dran vorbei kommt?”.

Das Wilhelma-Theater in Bad Cannstatt ist das nicht ganz so unscheinbare Geb√§ude neben dem Eingang zur Wilhelma. Bezahlt und er√∂ffnet von K√∂nig Wilhelm I., vor dem Abriss gerettet von Minischterpr√§sident Lothar Sp√§th I. und inzwischen bespielt von der Hochschule f√ľr Musik und Darstellende Kunst.

Darstellen muss vor echtem Publikum ausprobiert werden. Bis Ende des Jahres spielen Studierende des 3. Jahrgangs “Glaube Liebe Hoffnung” von √Ėd√∂n von Horv√°th.

Ich wage keine Theaterkritik, aber es hat mir gefallen: Es gibt Sex, Crime, ein multifunktionales Bungee-B√ľhnenelement, Kost√ľme im Balenciaga-Style, SWAT-Westen, wei√üe Sneakers und Schnaps.

Wer vom Abi 2000 Sternchenthema noch zu sehr traumatisiert ist, kann statt auf die B√ľhne den ganzen Abend an die Decke gucken. Der Innenraum samt Kronleuchter ist wundersch√∂n anzuschauen.

Weiter Sehensw√ľrdigkeiten in diesen altehrw√ľrdigen R√§umen demn√§chst: Euer Liebling Richy “Lannert” M√ľller aus dem Tatort gibt ein Bootz-loses Solo-Gastspiel als “Rain Man” oder besucht doch das interkulturelle Theaterfestival “Made in Germany”.

Wilhelma-Theater Spielplan
Glaube Liebe Hoffnung fb-Event (noch bis 13.12.19)

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.