Tag des Deutschen Brückentags

Endlich wieder Feiertage, endlich wieder Brückentage, happy Birthday fünf Jahre Milaneo (hat das Gerber eigentlich gefeiert?) und bei der folgenden historischen Aufnahme erinnert man sich gerne an die Eröffnungstage zurück, damals im Herbst 2014, als wir noch nix hatten zum Shoppen, nur eine traurige Königstraße mit traurigen fünf H&Ms:

Einkaufen goes strong, diese Woche erst wieder ein Artikel erschienen, der stationäre Handel leidet immer mehr, gerade in Stuttgart, und die Politik müsse was tun, ruft man. Während man da ruft, eröffnet bald der Five Guys, denke auch, das ist die Zukunft der Königstraße, Frittierfett plus bisschen Merche und vielleicht Amazon-Packstation.

Oder nur Clubs, Bars und Kuchencafés, btw Kuchenliebe in S-West bei der S-Bahn-Station Schwabstraße open now und wir geben ab vom City-Manager-Life zum Vorfeiertag-Flyerghetto-Life.

Im Yusuf, wollte ich gerade schreiben, also im Billie Jean, treffen zwei Giganten aufeinander, Giganten der Leidenschaft, der eine mit gigantischen Zöpfen, der andere ein gigantisch großer Speaker oder auch: Legenden der Leidenschaft. Geiles Video. Muss man ihnen lassen.

Gepostet von Billie Jean am Samstag, 14. September 2019

Machen DJ You-Suff und DJ Porny immer mal wieder und jetzt am Vorfeiertag, an dem Porny eigentlich auf dem Wasen sein müsste (nachdenklicher Emoji). Gibt Karten noch im VVK, bitte kostümiert erscheinen und Trachten sind da natürlich willkommen.

“Bitte kostümiert erscheinen” gilt auch für die erste Sanctuary Party, nur anders, siehe Flyer Inspo und mehr Infos hier.

Im Kowalski ist seit Jahren mal wieder Claptone, der in den letzten Jahren nochmals bigger geworden ist, eigene Ibiza-Reihe, weiße Handschuhe, goldener Schnabel, ja Spass. Ibiza stimmt aber. Hab ein Video gesehen, der baut so einen Mythos auf, wer sich hinter der Maske verbirgt, der verfremdet in Interviews sogar seine Stimme. Ich weiß ja auch ned.

Im Kupfer weiß man wer heute spielt, nämlich Joy. Die war gut neulich beim fünfjährigen Kupfer-Jubiläum im Palais.

Rodhad ist auch immer gut und doch recht oft in Stuttgart, jedenfalls öfter als Claptone…

…in der Romantica fliegt man bei der Kosmos natural dem langen Wochenende entgegen…

….und in der SL ist 2000er Dings…

…im Suessholz legt der Niklas all night long auf…

…und im White ist ein Nicolas zu Gast…

…und für die Roots-Dub-Reggae-Fraktion ist das Kap Dungeon the bass to be.

Thorsten liegt bei der Sanctuary auf, Geiger ist vielleicht im Allgäu und ich bin im Kottan. Mit einem Special Guest. Einem very special Guest. Ehegattenjuggling ist das neue Ehegattensplitting. Ehepartner-DJing ist der neue Boyfriend of Instagram. Sie ist fresh und hat die Tracks. Außer Drake. Leider.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.