RAP FOR GOOD: Julias Fundraising Jam-Session – Livestream

Die Krankheit ME/CFS alias chronisches Erschöpfungssyndrom (was schwer verharmlosend klingt und diesen Begriff deswegen viele Patienten, weltweit circa 17 Millionen, ablehnen) ist derzeit (in Stuttgart) in aller Munde: Der junge VfB-Fan Dennis ist daran erkrankt und löste aufgrund verschiedener Berichte bis hoch in die VfB-Chefetage eine Solidaritätsspendenwelle aus. Die Operation ist sehr teuer (wohl circa 100.000 Euro). Hier ein größeres Porträt über Dennis und die Krankheit.

17 Millionen weltweit: Eine sehr hohe Zahl für eine Krankheit, von der die meisten von uns – inklusive mir – wohl zuvor noch nie etwas gehört haben.

Auch die Berlinerin Julia S. an ME/CFS erkrankt. Ihr zu Ehren, und natürlich um Geld für die OP zusammenzubekommen, findet heute Abend die Jam-Session “Rap for Good” in der Berliner Columbiahalle auf.

Am Start: Die Beginner, Marteria, Max Herre, Samy Deluxe, Trettmann, Megaloh, Afrob, Chefket & May, Nico Suave & Yass und Miss Lenny. Alle Erlöse des Abends werden genutzt, um eine lebenserhaltende Operation für Julia S. zu ermöglichen.

Berlin, weit weg, blöd jetzt aber. Der Gig ist sowieso (seit Wochen) (Gott sei Dank) ausverkauft. Man muss gar nicht nach Berlin fahren, sondern kann sich heute Abend das Konzert dank Livestreamberlin.de ins Wohnzimmer holen. Streaming-Link aktiv ab Do, 26.09.19, 20 Uhr.

Hier könnt ihr die Forschung für ME/CFS unterstützen: http://www.bit.ly/spendemecfs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.