Kran Life am Kernerplatz

Tatütata macht der Kernerplatz, wenn ein Kran umkippt und sich an ein Wohnhaus anlehnt. Nix passiert. Kran und Mensch wohlauf. Wir haben die Bilder dank Kutmaster Krupa und die StZ auch. Scheint ein wahres Event gewesen zu sein. Polizeimeldung unten.

—-

Beim Aufbau eines Kranes hat sich am Mittwochabend (04.09.2019) am Kernerplatz ein Arbeitsunfall ereignet. Der ca. 40 Meter hohe und 50 Tonnen schwere Kran brach mit seinem Fundament in den Gehweg ein und kippte gegen die Hausfassade eines mehrstöckigen Gebäudes. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Drei Häuser wurden vorsorglich geräumt und der gesamte Kernerplatz für den Verkehr gesperrt. Die Rückbauzeit durch einen zweiten Kran wurde von einer Spezialfirma auf etwa fünf Stunden geschätzt und dauert derzeit noch an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.