Diesen Sonntag: Autofreier Sonntag auf der Theo – VVS free

Theo-Thementag auf KTV: Eine Gastro ist frei und am kommenden Sonntag, 22. September findet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche zum ersten Mal überhaupt in Stuttgart ein autofreier Sonntag auf der Theo statt (11 bis 18 Uhr). Öffentliche free an diesem Tag. Zumindest die Zone 1. Ob E-Scooter auch, müssen wir noch kurz recherchieren.

Der autofreie Sonntag soll zum “Straßenfest mit einem bunten Informations- und Mitmachprogramm” werden, so die Stadt Stuttgart: “Das Ziel ist, die Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren, wie der öffentliche Straßenraum genutzt werden kann. Eine Herausforderung dabei ist, die unterschiedlichen Belange der Bürgerinnen und Bürger in Einklang zu bringen.”

Auf der Höhe vom Palast wird eine Bühne aufgebaut und powered by Pop-Büro performen dort regionale Musiker und Poetry Slamer wie Stamy Bahir, Ben Jakob, Woodsman, Nikita Gorbunov, Marina Sigl und Moritz Konrad. Mehr Infos auf Stadt Stuttgart oder unten:

—–

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche findet am 22. September 2019 unter dem Titel “Theo – autofrei” der erste autofreie Sonntag in Stuttgart auf der Theodor-Heuss-Straße statt. Oberbürgermeister Fritz Kuhn wird die Veranstaltung, die von 11 bis 18 Uhr geplant ist, eröffnen.

Ein wichtiges Ziel der Stadt Stuttgart ist es, eine umwelt-, menschen- und stadtverträgliche Mobilität voranzutreiben, bei der die Bürgerinnen und Bürger den Stadtraum durch Ideen und Projekte der nachhaltigen Mobilität mitgestalten können.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn erklärt: “Die Themen nachhaltige Mobilität, Lebensqualität, Gesundheit und Klimaschutz nehmen gerade auch in unserer Stadt eine immer wichtigere Rolle ein. Genau dafür setzen wir mit dem autofreien Sonntag ein Zeichen. Information gepaart mit Unterhaltung: Es lohnt sich, die Theo auch mal autofrei zu erleben.”

Das Event wird ein Straßenfest mit einem bunten Informations- und Mitmachprogramm. Das Ziel ist, die Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren, wie der öffentliche Straßenraum genutzt werden kann. Eine Herausforderung dabei ist, die unterschiedlichen Belange der Bürgerinnen und Bürger in Einklang zu bringen.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Mitmachaktionen für Jung und Alt zu den Themen Radverkehr, Fußverkehr, ÖPNV, Umwelt und Energie. Sie können aber ebenso viel Freifläche erleben. Die “Theo” soll zum Flanieren, Spazieren oder Picknicken genutzt werden. Darüber hinaus unterhalten zahlreiche Musikerinnen und Musiker sowie Poetry Slamer u.a. vom Popbüro Stuttgart und dem Staatstheater das Publikum. Natürlich ist auch für Verpflegung gesorgt.

Die Nutzung des Nahverkehrs in Stuttgart (Tarifzone 1 des VVS) wird an diesem Tage für die Bürgerschaft kostenfrei sein. Wer von auswärts mit dem ÖPNV anreist, löst einfach eine Zone weniger.

Verkehrsminister Winfried Hermann lobt das Angebot: “Nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad – aus dieser Perspektive haben wir die Theodor-Heuss-Straße noch nicht erlebt. Unter dem Motto ‘Theo – autofrei‘ können Bürgerinnen und Bürger erleben, wie sich eine Straße und eine Stadt durch weniger Autoverkehr verändert und was dies für die Lebensqualität bedeutet. Ich freue mich besonders, dass Besucher an diesem Tag den ÖPNV in Stuttgart kostenlos nutzen können und somit eine echte Alternative zum Auto und zum täglichen Stau testen können. Unser politisches Ziel sind dauerhaft weniger Verbrenner-PKWs in den Innenstädten und mehr umweltfreundliche Fortbewegungsformen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.