West Baustellenchaos

Update 23.7.19: Man hat das etwas optimiert und Parkverbotsschilder im Bereich Ecke Rotebühl/Reuchlin und Reuchlin/Augusten aufgestellt, damit der Gelenkbus besser um die Kurve kommt.

Irre Stadt, irre Baustellen (irre, irre, irre), irres Chaos (Stau, Stau, Stau) – wenn du deine Cloudrap-Karriere als Captain Obvious beginnen willst, nimm diese Zeile, ist sogar umsonst.

Weiß man ja alles. Aber immer wieder geil. Eine Stadt muss tun, was eine Stadt tun muss, dazu zählen eben Straßenarbeiten. Blöd nur, dass dann immer gleich ein System am Anschlag (oder, besser gesagt, ein System über dem Anschlag) komplett überdreht. Wie so Facebookler, die sich über ne Wanderbaumallee aufregen.

Folgendes: Die Stadt hat zwei Straßenbaustellen in West aufgerissen, schon seit Mitte Mai an der Ecke Silberburg, Kreuzung Rotebühl, copy paste ausm Baustellenkalender:

Zeitraum: 13.05.2019 – Anfang Aug. 2019
zeitl. Regelung: durchgehend
Art der Arbeit: Umbau von 3 Bushaltestellen und Fahrbahnerneuerung
Verkehrsausw.: Teilsperrungen mit Einbahnstraßenregelung. Es gibt 5 verschiedene Bauphasen. Die Umleitungen sind jeweils ausgeschildert.

Deswegen fahren einige Buslinien (41er, 43er) seit paar Woche ab Augusten, Höhe Lemongrass ab. Seit diesen Montag kam noch ne weitere Baustelle in der Gegend hinzu, zwar Schwabstraße/Kreuzungsbereich Rotebühlstraße:

Zeitraum: 15.07.2019 – Mitte Sept. 2019
zeitl. Regelung: durchgehend
Art der Arbeit: Straßenbauarbeiten im Kreuzungsbereich in mehreren Bauabschnitten
Verkehrsausw.: Vom Schwabtunnel in Fahrtrichtung Bebelstraße, Einbahnstraßenregelung. Die Gegenrichtung wird über die Reuchlinstraße umgeleitet.

Am Montagabend (HOMEOFFICE-Tag) denk ich mir noch, huch, viel los die Reinsburg hoch aber heute, mein Getränkehändler winkt ab und lacht, der Bus müsse jetzt auch hier durch, neue Baustelle und an der Schwabstraße. Stuttgart! STUTTGAAAAAAAARTT!!!!1!1!!!!!

Gestern Abend radel ich die Augusten hoch und sehe schon von weitem einen Gelenkbus der Weltmarke 42er Ecke Reuchlin/Augusten stehen, Polizei, Alarm, Drama. Der nächste 42er wartet schon dahinter. Prinzipiell freue ich mich natürlich über jeden 42er, is ja klar. Auch wenn er nicht um die Ecke kommt.

Alles drin. God bless the SUV auf der Sperrfläche

System über dem Anschlag, as you can see. Konnte man noch mehr heute früh sehen, Silberburg, Reinsburg, Marienstraße, Paulinenbrücke alles verkeilt wie so ein Massensturz bei der Tour de France. Vielleicht das Symbolbild 2019. Ich weiß doch aber auch nicht. Wir brauchen Flugstadtbahnen.

11 Comments

  • bernd_s sagt:

    Wieso leiten die auch ausgerechnet da lang, wo der mit weißen Streifen ausgewiesene Privatparkplatz des Göppinger Parkdeppen ist?

  • martin sagt:

    das kam heute früh noch hinzu und legt die stadt komplett lahm

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4325321

  • martin sagt:

    Fahrbahnschaden durch Reinigungsmittel: Hauptstätter Straße bleibt stadteinwärts teilweise gesperrt – Umfahrung ist eingerichtet

    Die Hauptstätter Straße bleibt stadteinwärts vorerst teilweise gesperrt. Deswegen ist für den Verkehr auf der B14 mit erheblichen Beeinträchtigungen zu rechnen, wie die Stadt am Donnerstag, 18. Juli, mitteilte.

    Am Vortag waren mehrere Hundert Liter Reinigungsmittel von der Ladefläche eines LKW auf die Straße geflossen. Daraufhin mussten beide Spuren stadteinwärts, zwischen Österreichischem Platz und Wilhelmsplatz, gesperrt werden. Das Tiefbauamt hat eine einspurige Umfahrung der Schadensstelle eingerichtet.

    Das Tiefbauamt prüft derzeit, wie die Schäden am Belag zu beheben sind. Der Asphalt auf dem betroffenen Fahrbahnabschnitt muss ausgetauscht werden. Ein beauftragter Gutachter prüft, in welchem Umfang die Arbeiten notwendig sind. Die Arbeiten werden einige Tage in Anspruch nehmen.

    Das Mittel ist kein Gefahrgut. Es ist in den Fahrbahnbelag eingedrungen und hat diesen beschädigt. Eine beauftragte Reinigungsfirma hatte das Mittel am Mittwoch von der Fahrbahn oberflächlich entfernt.

  • Das oben genannte ja NOCH GAR NICHTS..!

    Nachfolgendes aus dem Bericht: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wettbewerb-bei-stuttgart-21-entschieden-kein-hochhausviertel-am-rosenstein.3bc6a04c-13e9-4a60-aa4a-18f6131ef676.html

    Stuttgart – Wer sich einen Hauch von New York erhoffte, wird wohl eine Träne verdrücken. Ein Hochhausviertel am Rosensteinpark soll es nicht werden. Das hat eine solide Mehrheit im Preisgericht beim städtebaulichen Wettbewerb von Stuttgart 21 entschieden. Und das ist, bei diesem Standort am Rosensteinpark, gut so. Falls der Gemeinderat der Entscheidung im Herbst folgt, werden die Weichen gestellt für ein dichtes, urbanes Quartier mit nicht allzu hohen Gebäuden rund um Innenhöfe und „radikaler Durchgrünung“.

    Mit „radikaler Durchgrünung“…also WENN DAS niemand ANGST macht, dann weiß ich auch nicht..! #radikaleDurchgruenung

  • martin sagt:

    Und der Kontext zu dem Post und dem Thema Stau?

  • Chris sagt:

    @spaziergänger

    Thema verfehlt. Setzen, Note 6.
    Manchmal frag ich mich ob jeder seine geistigen Ergüsse unter alles setzen muss. Herjee.

    Nochmal, Thema: WEST BAUSTELLENCHAOS!

  • bernd_s sagt:

    Na ja, im weitesten Sinne ist der Kontext zu Baustellenchaos West vielleicht der dass die Häuser ja auch ?gebaut? werden müßen und das Nord, wo das stattfindet, auch ne Himmelsrichtung wie West ist? (macht?s aber auch nicht besser 😉 )

  • martin sagt:

    hmmmm (nachdenklicher emoji)

  • martin sagt:

    btw hat man die Situation dem Gelenkbus entsprechend etwas angepasst und Parkverbotsschilder rund um die Abbiegungen aufgestellt, siehe Bild Update ganz oben

  • bernd_s sagt:

    So wie ich die Verfechter des ?freie Fahrt für freie Bürger?-Lebensgefühles kenne, interessiert dieses Parkverbot nur peripher. Warum sollten auch die Interessen von 30 Businsassen höhergestellt sein als die heiligen Weihen des Individualverkehrs (resignierender Träney)

  • martin sagt:

    vor ein paar wochen wurde die umleitungsroute geändert und jetzt sieht das so aus:

    https://twitter.com/JanGeorgPlavec/status/1174736201313636354

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.