“Der Autofahrer ist an allem schuld”

6 Comments

  • Herr Cut sagt:

    Auto für 50.000 Euro, 2,50€/Stunde parken isch halt aber zu teuer. Klar Nagelstudio 20€, Gucci Täschle 450€, da bleibt nix übrig. Wenn ich meine Zeit in Lohn umrechne kann ich, wenn ich 20 Minuten suche, locker 5 Stunden in´s Parkhaus.

  • JMO2 sagt:

    Es trifft immer die am härtesten, die schon auf den letzten SUV runtergebrannt sind

  • martin sagt:

    Die letzte ist echt der Oberhammer

  • JMO2 sagt:

    Schade das erst Gemeinderatswahlen waren. Mit “Fridays for Parkplätze” könnte man Iaonnis Sakkaros-like easy einen Platz im Gemeinderat gewinnen

  • giano sagt:

    Denke das lässt sich alles recht einfach lösen:
    1. Parkplätze schaffen: Schloßgarten betonieren, Feuersee zuschütten, Karlshöhe einebnen, Marienplatz musst nicht viel machen…
    2. bessere Anbindung: A8 umleiten über den Kräherwald
    3. schnellen, hohen Umsatz fördern: Fußgängerzonen zu Autofahrerzonen, kostenloses Parken in der Königsstraße usw.

  • Jay sagt:

    Gleiche Reportage bitte in 4 Wochen nochmal drehen mit Radfahrern, die sich von E-Scootern verdrängt fühlen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.