Motown-Bass visualisiert

Einer der größten Momente in meinem Leben war vor zwei Jahren, als ich mit Kumpel TKZ und 15 wildfremden Leuten in Detroit im Motown Museum im Studio 1 stand und wir zusammen “Ain’t No Mountain High Enough” gesungen haben. Aber das ist eine andere Geschichte.

James Jamerson ist der legendäre Bassist der Motown-Hitfabrik, wo (bekanntlich) mit gleicher Bandbesetzung aber wechselnden Sängern von Marvin Gaye über Stevie Wonder bis Michael Jackson Lieder für die Ewigkeit sprichwörtlich am Fließband aufgenommen wurden.

Jetzt hat jemand Jamersons Bassläufe einiger Motown-Hits faszinierend visualisiert. Hier gibt es noch ein paar mehr Hintergrundinfos zum Meister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.