Jazz Open mit Christina Aguilera, Sting, Aloe Blacc, Bob Dylan etc

Bild: Jazz Open

Nach Phil Collins und Mark Knopfler ist vor den Jazz Open und wann kommt eigentlich mal wieder David Gilmour? Highlight-Review in KTV-History in der nicht Highlight-armen Review-Geschichte dieses Blogs. Nur die hat nicht jeder verstanden damals, egal!

Das schwäbische Montreux fährt wieder massiv auf (bester Satz jedes Jahr “was ist daran BITTE SCHÖN noch Jazz!!!1!1!!!), manche Blockbuster wie Sting und Bob Dylan auf dem Schlossplatz sind allerallerlängstens sold out (glaub schon seit Anfang des Jahres) genauso wie für Bobby McFerrin in der Spielstätte Altes Schloss für Christina Aguilera (plus Aloe Blacc), Parov Stelar und Jazz Open-Resident Jamie Cullum gibt es noch Restkarten.

Christina Aguilera hat 2018 nach zehn Jahren wieder ein Album veröffentlicht (“Liberation”) und baut zwischen ihrem Las Vegas-Engagement (“The Xperience”) eine Europatour ein. Ihr letzter Stuttgart-Gig datiert im Jahr 2006, Schleyerhalle, sagt zumindest Sherlock Youtube. Es ruckelt ziemlich. Mit Aloe Blacc (ohne neues Album) im VP ein gutes GESAMTPAKET.

Ansonsten gilt für alle Das-ist-kein-Jazz-Nörgler, was Bix-David einst meinte: “Es sind knapp 40 Veranstaltungen, sechs davon sind kein Jazz.”

Jazz Open 2019
04. bis 14. Juli
Schlossplatz, Bix, Altes Schloss, Spardawelt und den Jazz Open Stages (Eintritt frei) StadtPalais, Pavillon auf dem Schlossplatz und Domkirche St. Eberhard

Programm & Tickets

1 Comment

  • stegoe sagt:

    Bei Xtina 2006 war ich im Rahmen einer Firmen-Weihnachtsfeier. War schon ziemlich cooles Entertainment mit großen Schauwerten. Und einem aufstrebenden Hamburger Künstler namens Jan Delay im Vorprogramm (der ja auch schon im Rahmen der Jazz Open da war)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.