Street Style: Der SPIEGEL war in Stuttgart (omg)

Das S-Magazin, “das Stil-Magazin des SPIEGEL”, war in Stuttgart und hat einige Charaktere und ihren Style vorgestellt und versucht mit Modeexperten, die Stadt stilistisch einzuordnen.

Ist meist gar nicht schlecht und bemüht, ein paar Stuttgart-Klischees aufzuräumen (“Stuttgarter sind durchaus modisch und aufgeschlossen. Sie legen Wert auf hochwertige Kleidung und setzen Farben bewusst ein, veranstalten aber keinen modischen Karneval”, so Uwe Maier vom Bungalow, aber bei der Key-Stelle zieht’s dir die Fußnägeln aus den Ballernciaga Sock-Sneaker:

Der Stuttgarter muss nicht zeigen, was er hat. Er hat es einfach. Das lässt sich zum Beispiel hervorragend samstagvormittags in der Markthalle beobachten, wo Einheimische im Kaschmirpulli überteuerte Lebensmittel einkaufen, die sie dann in einer unscheinbaren Papiertüte nach Hause tragen.

My Life in einem Satz. Hier geht es zu dem Text.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.