Happy Weekend Mix by Ringo aka Prince Bahadu

My man Ringo, der sich in letzter Zeit häufiger Prince Bahadu nennt, wenn er z.B. in der Rakete mit Homeboy-Cordhose Andreas Vogel auflegt, hat einen neuen Mix angefertigt. Und wenn Ringo Prince Bahadu aus dem Königreich Hasenbergsteige einen neuen Mix kreiert, sollte man da mal wenigstens ein paar Minuten lang reinhören, denn everybody loves the Ringo-Qualität aus dem Königreich Hasenbergsteige.

Ich denke, sogar Otto Hajek (R.I.P.), der den Skulpturenpark Hasenberg entworfen hat, w√ľrde dieser v√∂llig abstruse wie stringente Mix gefallen. Klappentext von Ring(o) The King himself:

Balearic, Ambient, DDR-Hippie-Rock, Slow Disco, Krautrock, Dub, an Italo-Disco-Record played at the wrong speed and a Proto-Trance-Tune by the guy who used to manage the Sex Pistols. Oh, and Wham of course! Have a safe and cozy listening experience!

DDR-Hippie-Rock ist mein Lieblingsgenre, man möchte bei dem Mix am liebsten die ganze Zeit Zigaretten drehen und man fragt sich, wo Ringo das Zeug gefunden, vielleicht im Keller vom Second Hand, ich weiß es nicht, ich weiß nur, morgen legt Ringo im Adria auf.

Wenn ich der Hai an der Adria-Decke w√§re, w√ľrde ich jetzt ein St√§nder bekommen, ich wei√ü aber wiederum auch nicht, ob Haie einen St√§nder bekommen. Egal, Wochenende. Jetzt. Happy Weekend.

Next Ringo Dates:
02.03. Ice Café Adria
09.03. White Noise
15.03. Midnight Service @Werkstatthaus

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.