Fund ist auch Familie

Hey User. Hellt Ihr Euch die Zähne auf? Schreibt uns Eure Erfahrungen in den Drunterkommis. Also, ich helle mir die Zähne nicht auf. Weder im richtigen Leben noch in Photoshop. Ich wüsste gar nicht wie Zähneaufhellen geht, außer mit Blendi. Ist das dieses Apfel-Z? 

In einer neuen Studie jedenfalls, die sich mit der „weiblichen Selbstinszenierung in Social Media“ befasst hat, kam jetzt raus, dass „Mädchen mit Inszenierungstricks und Filtern der Optimierung nachhelfen.“ 

Ah. Jetzt. Ja. In meinem eigenen Studium repräsentativer weiblicher Social Media Kanäle kam dagegen raus, dass 8 von 10 Girls dieses Jahr auf einer Schaukel in Thailand saßen. Travel – Yoga – Interiour. 

Das Schaudiagramm oben zeigt aber dafür ziemlich eindrücklich, was man mit Big Data alles machen kann: herausfinden, dass 69% der Mädchen, die Heidi Klum folgen, auf Fotos ihre Zähne aufhellen.

Frage 1: Ist da statistisch jetzt schon der kleine Kaulitz reingerechnet? Der ja bestimmmt auch der Heidi folgt.

Frage 2: kann es nicht auch einfach sein, dass Mädchen, die sich die Zähne aufhellen, Heidi Klum folgen? Und es da keinen kausalen Zusammenhang außer eine stark ausgeprägte Oberflächlichkeit gibt? Ich meine, dann wäre doch alles er- und geklärt.

In einem anderen großen Big Data Experiment haben die Marketing-Genies von Andreas Gabalier jetzt herausgefunden, was die Zielgruppe des Volksmusikers besonders auszeichnet: sie isst Brot. What a time to be alive. Lasst uns die Andreas Gabalier Tourdaten nicht auf Tourposter sondern auf Bäckertüten schreiben. Und seid dabei.

Egal, ob bei Gluten-Unverträglichkeit oder eben am 29.6.2019. Save the Date. And save the Bäckertüte und lass sie dir siginieren. Hat das mal jemand doublegecheckt mit dem Datum? Weil Stadiontour heißt ja vermutlich Neckarstadion. Nicht, dass am 29.6. Relegation ist. 

Sonst muss man noch #AndreasGabalierStummschalten wie neulich RKelly. Für oder gegen den Tausende eine Online-Petition unterschrieben haben, damit der nicht in Ludwigsburg spielt. Worauf Ludwigsburg gesagt hat: wir wollen das Ferkel hier nicht – der kann bei euch in Sindelfingen auftreten. Jetzt ist aber dann wohl ganz abgesagt.

Angesagt dagegen sind die Spielerfrauen Ina und Miri. Und weil wir uns mehr Interaktion mit den kessel.tv Lesern wünschen, hier eine Zwischenfrage: Hey User – wen findet Ihr besser? Ina Aogo oder Mirjana Zuber? Als ich die Collage gesehen hab, hab ich kurz gedacht: Huch, noch ein Banksy?

Dann hab ich mich gefragt: Wie nennt man nochmal diese Übung, wo man so im halben Schulterstand in der Luft Rad fährt? Wer weiß das? Ihr macht doch alle im Ex-Vidirent Crossfit – Ihr wisst das doch bestimmt. Stichwort: Das bringt den Kreislauf in Schwung und trainiert Beine und Bauchmuskulatur. 

Und Bäuche wollen trainiert sein, in Deutschlands Ramen-Hauptstadt Nummer 1: Stuttgart. Kein Tag ohne Ramen-Neueröffnung. Wir warten noch auf Ramen Pop-up im Gerber. Und einen Ramen Lieferservice per Bike namens Fahrrad Ramen. Und am Ende des Hypes dann das große Stuggi Ramen-Festival auf dem Cannstatter Wasen (weil im Neckarstadion leider Andreas Gabalier und/oder Union Berlin spielen.)

Mit CitySlide Ramenrutsche und Headliner RAMstein. Der Gag war auf Twitter schon irre witzig. Den bringen wir gleich nochmal. Stichwort: Upcycling. (Wenn er dann oll ist, findet Ihr ihn weit unter Preis im Vintage Market in der Tübinger Straße). 

Genauso lustig aber sehr viel herzlicher war die Antwort des neuen Ramen Hotspots Kurose, den ich freundlich per Mail angefragt habe, ob zum Ramenessen denn mein Hund mitkommen darf. Spoiler: er durfte. Und sie waren im wahren Leben genauso zuckersüß wie in ihrer Antwort-Mail:

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.