Loretta – Softrock ist kein Verbrechen

Foto: Treibender Teppich Records

Journalistisch nat├╝rlich indiskutabel: ├╝ber Freunde tippen. Macht man nicht. Doch meine Freunde, das muss ich in dieser Deutlichkeit sagen, sind ausnahmslos die tollsten Typen und Typinnen der Welt. Kann man locker nachpr├╝fen, ist so zu sagen empirisch erwiesen. Nicht einer oder eine auf die ich keine stundenlange Lobeshymne singen w├╝rde ÔÇô und das, obwohl ich wirklich miserabel singe.

Mein Freund Andreas singt zum Beispiel viel besser. Seit Jahren schon. Loretta hei├čt die Band, “The Stars My Destination” die neue Platte, die jetzt bei Treibender Teppich Records erscheint.

ÔÇ×SoftrockÔÇť, scherzen wir manchmal bei Getr├Ąnken, als ob das etwas Schlimmes w├Ąre. Im Gegenteil: Das ist die mindestens drittbeste Rockmusik der Welt. Kannste dazu k├╝ssen, kochen, aufr├Ąumen oder halt zuh├Âren und in jeder verdammten Ecke st├Ąndig irgendwas Neues entdecken.

Kurze Wegbeschreibung bei Loretta: Big Star, Tom Petty & The Heartbreakers, Travelling Wilburys, George Harrison, die Gallagher-Br├╝der, Teenage Fanclub ÔÇô Erwachsenenrock, “Dadrock”, zu l├Ąssig, noch eine Show abzuziehen, Tendenz zum Drittkind und am Wochenende lieber zu Hause bleiben, weil da keiner nervt, den man nicht bereits kennen w├╝rde.

“The Stars My Destination” ist nat├╝rlich vorz├╝glich, Doppel-LP, weil das einmal im Leben gemacht werden muss. Behilflich waren die Br├╝der und Schwestern im Geiste von Locas In Love aus K├Âln. Die mag ich auch. Und K├Âln ja eh. Die Blue ├ľyster Cult Gitarren in “Everything/Something” sind freilich auch super.

Was meine kritische Distanz zu Loretta und Andreas angeht: Ein gutes Lied ist ein gutes Lied ÔÇô und hier hat’s mindestens 17 St├╝ck davon. Basta. Ich sag wie’s ist: Wenn die Platte doof w├Ąre, w├╝rde ich ihm das vielleicht sagen. Da sie aber viel zu gut ist, sag ich lieber nichts. Nicht, dass der Kerl noch arrogant wird und sich coolere Freunde sucht.

Und: Zum Gl├╝ck haben Loretta auch die herzzerfetzende olle Don Henley-Coverversion nochmal draufgepackt ÔÇô “Boys of Summer”. Gab’s bisher ja nur auf der Single vom Singles-Club in der Rampe.

Orr, Apropos Rakete: Da zeigen Loretta heute,┬á25.┬áJanuar und am Samstag,┬á26.┬áJanuar ihre neue Platte und ihre scharfen Looks her. Geht jeweils um 21.30 Uhr los, in der Rakete (Filderstra├če 47, Southside Stuttgart). Kann leider nicht selbst kommen. Gr├╝├če bitte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.