Abschleppszene Cannstatt

"Das ist ja ein geiles Motiv." "Warte ich schieß es kurz." "Haste haste?"
Bild völlig zusammenhangslos.

Cannstatt Abschleppszene. Da fällt dir nix mehr ein. Polizeimeldung:

Ein Verletzter und ein beschlagnahmter Führerschein sind das Ergebnis eines Abschleppvorgangs vom Samstagvormittag (12.01.2019) in Bad Cannstatt. Nachdem das Fahrzeug eines 34-Jährigen um 10.36 Uhr in der Bahnhofstraße durch ein Abschleppunternehmen auf Grund eines Privatauftrages standortverändert worden war, kam es beim Herauslösen des Fahrzeuges zu Streitigkeiten zwischen dem Fahrzeughalter, seinem 43-jährigen Begleiter sowie zwei Mitarbeitern des Abschleppunternehmens. Im weiteren Verlauf bespuckte der 43-Jährige einen 27-Jährigen und schlug auf ihn ein. Dieser drohte nun mit der Verständigung der Polizei und stellte sich vor das Fahrzeug des Kontrahenten. Der 43-Jährige fuhr auf den Mitarbeiter zu, erfasste ihn frontal, wodurch er von der Motorhaube auf den Boden geschleudert wurde und sich dabei leichte Verletzungen zuzog. Beim 43-jährigen wurde der Führerschein beschlagnahmt. Der Fahrer des Abschleppwagens musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.