Ausstellung Rocker33 – The Years 2005 – 2011

Gestern hat die Ausstellung “Rocker33 – The Years 2005 – 2011” im StadtPalais eröffnet und ist bis zum 27.01.2019 zu sehen (täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, Eintritt frei). Fotograf David Spaeth hat die Jahre in der Bahndirektion dokumentiert und Unmengen an Foto- und Videomaterial angesammelt, das auszugsweise in dem zweistöckigen Gerüstbau – bestes Setting so far im kleinen Raum des StadtPalais – präsentiert wird.

Das Gerüst steht dabei auch symbolisch für den Zugang zum Rocker33 im H7, erklärte Christian Schiller, einer der ehemaligen Rocker33-Mitarbeiter. Über provisorische Stufen gelangte man in die Clubbereiche in diesem riesigen Gebäude, den klapprigen Schepper-Sound hat Schiller immer noch im Ohr – wie wahrscheinlich die meisten Stammgäste (ich auch und man sieht dabei sofort das Gebäude vor sich).

Der erste Eindruck neben dem imposanten Setting: Die Fotografien wirken sehr weit weg – dabei sind sie ja mitunter keine 10 Jahre alt. Man merkt nochmals, wie durch die Nullerjahren die 1980er gezogen sind, analog zu heute die 90er, die gute alte alle-20-Jahre-wiederholt-sich-alles-Regel.

Am 20.12. präsentieren Christian Schiller und David Späth ihr Buch “Love, Sweat & Tears” im StadtPalais, im Anschluss findet die Palais des Techno-Clubnacht mit Ninetoes statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.