Heute: Hawelka Releaseparty im Goldmark’s

(Tiefbunker Feuerbach, Foto von Duncan Smith ) 

Die schwäbischen Pink Floyd sind zurück aus South Central Giebel und haben ein neues Album aufgenommen, heißt “Liebe oder Hass”, ähnlich wie einst der große Blumentopf-Hit (“Liebe und Hass”) und ansonsten haben Hawelka mit Blumentopf garantiert nichts gemeinsam, nicht mal die Kopfbedeckung. Die lokalen und überregionalen Rezensenten schreiben schon etwas von “grungig-sämiger Psychedelic-Cappuccino”, was ich mir prompt tätowiert habe.

Sie selbst sagen, dass sie sich runderneuert haben und “die Gitarren fetter, das Schlagzeug härter, die Orgel schneidender” klingen. Natürlich rast auf dem vom aktuellen berühmtesten Stuttgarter Tontechniker Ralv Milberg verantwortetem Klangbild immer noch die tatsächlich unverwechselbare Stimme von Petr Nova. Kannste mal reinhören…

…oder hier.

….oder heute Abend aufs Konzert gehen.

Hawelka (Psychedelic / Noise Rock) im Goldmark’s
Freitag, 19. Oktober 2018, Einlass 20 Uhr / Beginn 21 Uhr
Album-Release-Party “Liebe oder Hass”
Charlottenplatz 1, 70173 Stuttgart
Abendkasse 10 Euro
Hawelka FB 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.