Ein Schredder, der die Welt bedeutet

Was man ja oft sagen möchte: Banksy, ja, schon ziemlich cool so. Was man heute unbedingt sagen muss: Banky, du bisch 1 krasser Mensch.

Bei einer Auktion von Sotheby’s ersteigert jemand ein Banksy-Gemälde für lasche 1,2 Mille. Es handelt sich um das bekannte Motiv “Girl with Balloon”. Und just in dem Augenblick, als der Hammer auf das Pult trifft, der Verkauf damit offiziell ist, geht noch ein anderes Geräusch los.

View this post on Instagram

Going, going, gone…

A post shared by Banksy (@banksy) on

Es ist der im Rahmen des Bildes eingebaute Schredder, der aus “Girl with Balloon” Lametta macht.

Es gibt nicht viele Momente im Leben, wo ich wirklich traurig bin, diese nicht live miterlebt zu haben. Aber glaubt mir, das ist einer davon. Auch wenn der Wert des Bildes jetzt sicher ins Unermessliche steigt. Im ersten Moment dachten ziemlich viele Menschen auf engem Raum “Holy Fuck!”

Banksy, mir bleibt zu sagen: Du hast Eier. Und wenn ich es in meinem Leben auch nur auf Rosinengröße schaffe – dann sterbe ich als glücklich Frau!

8 Comments

  • giano sagt:

    Bitte um ergänzende Erläuterung zum letzten Absatz des Artikels!

  • Alexander sagt:

    Mir gefällt ein Bild so sehr, dass ich dass unbedingt haben will. Also kauf ich es. Dann kommt der Künstler und zerreißt es. Ist das echt cool?

    Ich stell mir vor, ich geh in ein Restaurant und leg 50,00 EUR für ein Essen hin. Der Kellner serviert es, und kurz bevor ich’s essen will, scheißt mir der Koch auf den Teller. Find ich jetzt auch nicht so cool.

  • martin sagt:

    Wenn du Banksy bist scheinbar ja. Als Kellner eher nicht. hahahhaa

  • Katja sagt:

    Versteht ihr alle, was Banksy uns oder wem auch immer sagen will? Ich -zumindest auf Anhieb – nicht.

  • HeslachHustler sagt:

    Boah, Leudde, ist jetzt nicht so schwer zu verstehen! Banksy macht streetart und möchte nicht, dass mit seiner Kunst Geld verdienen bzw. dass diese kapitalistisch verwertet wird.
    Also eher so: du gehst in ein Restaurant und sagst, dass du das 15euro Schnitzel von dem Herr da hinten gerne hättest, legst dafür 500euro auf den Tisch und der Ober bringt dir es. Fände der Gast wohl eher uncool.

  • martin sagt:

    hat er das bild selbst in die auktion gegeben oder wie kam das?

  • Alexander sagt:

    @Heslachhustler
    Wenn Banksy nicht möchte, “dass mit seiner Kunst Geld verdienen”- wieso verkauft er sie dann überhaupt?

  • chrisk sagt:

    Wer sich auf die Aussagen von Banksy und seiner Kunst einlassen möchte, dem empfehle ich auch den Film “Exit through the gift shop”. Wer keine lust darauf hat, soll die Kunst, nichts anderes ist auch das Schreddern, einfach auf sich wirken lassen. Manchmal regt es zum denken an, manchmal nicht. Zumindest das hat Banksy bei allen hier geschafft. Kunst hat zum Glück nicht den Anspruch von jedem gleich aufgenommen zu werden oder die gleiche Bedeutung zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.