Clubschiff Fridas Pier – ab Frühjahr 2019

(Bild Facebook Fridas Pier

Der Entwurf dieses Posts stand seit Monaten unter dem Titel “Fridas Pier – ab Sommer 2018” in unserem System, auf der Friedas Pier Facebook-Seite ist bislang noch der Titelbanner zu sehen…

…und am 8. März diesen Jahres verkündete man dort:

AHOI Matrosen!!! Es kommt etwas Großes, etwas Einzigartiges in Stuttgart auf euch zu. Etwas was Deutschland in der Form noch nicht gesehen hat. Ein einmaliges Konzept mit einem unvergleichbarem Sound in einer einzigartigen Location — das ist das Event-Schiff “Fridas Pier”!

Aber beim Klabautermann, dieses Schiff muss noch weit fahren! Unter Deck wird derweil fleißig gehämmert, genagelt, gemalt, geschliffen und geschweißt um in wenigen Wochen endlich in Stuttgart vor Anker gehen zu können. Taucht mit Frida in eine andere Welt ein und lasst euch auf den Wellen von Bass und Beat durch die Nacht wiegen. In einer Location die euer Matrosen-Herz höher schlagen lässt.

Bis zur Eröffnung im Sommer haben wir noch ein paar Seemeilen die wir hinter uns bringen müssen. Die Maschinen laufen auf Volllast. Und solange noch etwas Rum in der Flasche und ein paar Äpfel im Fass sind, kann die Reise weitergehen. Zur Einstimmung, legt die Frida auf Ihrem Weg in den Heimathafen in ausgewählten Clubs in Stuttgart an. Ihr dürft gespannt sein.

Jetzt steht fest: Bis Fridas Pier, powered by Denis Keser (SEMF Crew) und Gin-Spezi Benjamin Kieninger, bereit ist, das Stuttgarter Neckargebiet mit Partys und Konzerte zu beleben, wird es Frühjahr 2019, berichtete die Tage Außenreporter Ingmar Volkmann. Nach 15monatiger Umbauzeit zum Eventschiff im Heilbronner Osthaften setzt nun der ehemalige Frachtkahn nach Stuttgart über, soll an der ehemaligen Kohleverladestelle der EnBW in Gaisburg ankern.

Passt freilich gut ins “Stadt am Fluss”-Konzept der Landeshauptstadt, war aber ein echter Genehmigungskraftakt – Stadt, Land, Bund. Klingt nach Papier. Viel Papier. Kann man alles hier nachlesen und mehr Bilder anschauen. Und ja, #mandarfgespanntsein.

Gepostet von Fridas Pier am Donnerstag, 8. März 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.