Neue Image-Filme für Stadt Stuttgart und Stuttgart Tourismus

Doppelpack: Die Stadt Stuttgart (oben) und die Stuttgart Tourismus (unten) haben neue Imagefilme. Für die Stadt ist es der erste offizielle seit 2006 (für die WM entstanden), berichtet die StZ. Den würde ich gerne mal sehen.

Realisiert wurden die Clips, die mitunter auf dieselben Szenen integrieren, von der Stuttgarter Filmproduktionsfirma Traumwelt, die Szenen wurde über ein Dreiviertel Jahr hinweg aufgenommen.

Ansonsten wie immer: Alles drin, weiß (wohl) rein muss und was man im Videozeitalter schon einige Male an Stuggiwoogieboogiebenztownclips gesehen hat, flott geschnitten, die Musik flirrt und pumpt. Ohne Stau und Feinstaub. Ist ja auch ein Imagefilm.

3 Comments

  • Katja sagt:

    Ich vermisse die Hauptstätter Straße!

  • Robin sagt:

    Meine Fresse, wie peinlich und armselig. Es wird doch wohl (hoffentlich) keinen Mensch auf der ganzen weiten Welt geben, der sich von so etwas “beeindrucken” läßt… oder?

  • martin sagt:

    aus dem stz artikel:

    Die einen sind hellauf begeistert, rühmen eine „großartige Liebeserklärung“ an Stuttgart. „Ich habe solche schöne Erinnerungen an meine Geburtsstadt“, schreibt eine ausgewanderte Schwäbin. Nach Betrachten des Films will sie „bald wiederkommen“. Andere beklagen, dass der Film mit der Realität wenig zu tun habe. Denn wichtige Bestandteile der Stadt wie Staus, Baustellen und Feinstaub habe man ausgeblendet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.