Lehmann Umbau

August ist Freibadpommesundkiffenzeit Umbauzeit: Das Lehmann nutzt die Sommerpause und baut strong um, mit Techno ausm Baustellen-Kassettenrekorder, so die Ansage, und weiter:  “Wir reißen Wände ein, gestalten die Räume neu und bringen einen frischen Look in den Lehmann Club. Überall steht Werkzeug, die Wände sind mit Baustrahlern ausgeleuchtet und aus allen Ecken hört man jemanden sägen, hämmern und bohren.” 

In zwei Wochen will man fertig sein und empfängt am Freitag, 31. August zum Reopening mit Ben Klock die Gäste in einem komplett veränderten Lehmann, das fängt schon bei der Eingangssituation an.

“Die kleine Bar kommt weg, das DJ-Pult bekommt ein Update und die große Bar neu gestaltet. Außerdem verlegen wir den Eingang, der dann durch den kleinen Floor gehen wird. Der kleine Floor ist zukünftig also kein Dancefloor mehr, sondern Eingangsbereich und es kommt ein kleiner Kiosk rein“, erklärt Georg vom Lehmann weiter. Wir sagen: #mandarfgespanntsein

Programmatisch bleibt sich treu: “Düster, wild und laut.” Home for Techno eben.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.