Softopening Fernsehturm

Unbemerkt von der Ă–ffentlichkeit fand am Montagabend das Soft Opening eines neuen Turms in Stuttgart-Degerloch statt, der angeblich “Fernsehturm” heiĂźen soll. Es ist scheinbar erste der Welt und Bauherr ist GerĂĽchten zu Folge Unity Media in Kooperation mit Streaming Dienst Netflix.

In dem Turm sei auch ein Restaurant untergebracht. Gastronomisch bietet man einen Mix aus schwäbisch und internationaler KĂĽche. Ein Burger mit SĂĽĂźkartoffel-Pommes soll fĂĽr Abwechslung auf der Karte sorgen und die jungen Leute anlocken, verrät der Betreiber. “AuĂźerdem bieten wir verschiedene Cin-Sorten und eine so richtig ordentliche Vesperplatte im Angebot.”

Sofort poppten in den üblichen Stuttgart-Insta-Kanälen von diesem neuen Bauwerk die ersten Bilder auf und das Netz reagierte, wie so oft, gespalten.

“Es ist nämlich der erste seiner Art!!!!1!!!” wussten schon die ersten ihrer Art zu berichten. Andere fragten: “Wo ist das genau?” Was wiederum die ersten Instagramer nicht gleich verraten wollten.

“Komisch, ist mir da noch nie aufgefallen, ist der neu?”, rätselten die User weiter. “Ja, Soft Opening war am Montag”, berichteten wohlwissende eingeladene Influencer. “War okay, gab halbe Butterbrezeln. Wenn du direkt vom Tomorrowland VIP angeflogen kommst, schon arg armselig.”

Die ersten kritischen Stimmen blieben nicht aus: “Bin mal gespannt, ob sich der hält. Oder es zum Turmsterben kommt.” Immerhin sei ja Stuttgart die Stadt ĂĽberhaupt, in der immer etwas stirbt. Und seien es nur die Menschen. Das gibt es ja sonst nirgends, nur in Stuttgart.

“Kommt wohl auch auf den MĂĽll an, der da entstehen wird”, spekulierte Insta-User Hot_0711 weiter.

Gegen den neuen Fernsehturm spricht eine gewisse Ăśbersättigung an TĂĽrmen in der Stadt, meint User Stuggi_OneLove: “Naja, eigentlich haben wir ja genug TĂĽrme in Stuttgart. Bahnhofsturm. Killesbergturm. Bismarckturm. Tagblattturm. WeiĂź nicht, ob es da noch einen neuen Turm gebraucht hätte.”

Die Zeit wird es zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.