Moustache – Französische Manufaktur im Heusteigviertel

New in: Moustache im HSV. In der Mittelstraße, das ist die Straße, in der man unten stehend gerade durch perfekt-mittig den Fernsehturm schießen kann. Von dem View gibt’s circa 28.000 Bilder auf Insta, darunter mindestens zehn von uns.

Da Bäcker immer besser wäre und uns seit ein paar Monaten das Kyano in Ostend mit einer Überdosis Weißmehl versorgt, bekommt ab sofort im Heusteigviertel echtes Seine-Gefühl to stay oder to go und das war ein banaler Irgend-was-mit-Paris-Halbsatz für die ewigen Bäcker-Götter.

Die ersten HSV-Fans auf Twitter feiern schon und freuen sich über die Alternative zu den freundlichen Damen vom Hafendörfer (dort ist die Stimmung bekanntlich immer sehr am Limit) und der guten Frau Waible und ihrem sehr klassischem Sortiment.

Das Moustache nennt sich Manufaktur im Untertitel. Manufaktur nennt sich heutzutage ziemlich vieles und alles, wir sind z.B. eine Blogger-Manufaktur, aber im Moustache wird tatsächlich manufakturiert und zwar direkt im Backend (BACKend) des Ladens.

An der Glasscheibe kann man seine Nase platt pressen und schulbubisch beobachteten, wie die süßen und salzigen Eclairs, Baguettes, Quiches, Tartelletes und Paris-Brests von Hand gebacken und zubereitet werden.

Reimi hat die OMG-Detailbilder und wir haben die Kalorien:

Drinnen ist es natürlich nice, der Service ist nett und  nicht der kleine Bruder von scheiße, sondern tatsächlich freundlich und es gab noch zum Abschied ein Kuss aus der Backstube. Oder doch ein Gruß.

Ich denke, noch ein paar Tage, dann hyped die “kleine Welt der süssen Wunder”. Wünschen wir viel Erfolg dabei.

Moustache, Heusteigviertel, Mittelstraße 5
Facebook 

2 Comments

  • Thorsten W. sagt:

    Öffnungszeiten samstags länger als 13.30 wären schon mal ein Schritt ins aktuelle Jahrtausend fürs HSV…

  • MartinTriker sagt:

    Gib dir nen Ruck, Thorsten. War doch toll damals, als wir jung waren, erste eigene Bude, Freitag Nachts bis Morgen früh in der Disse, und Samstag Vormittag dann aus dem Bett gequält weil man noch Einkaufen musste und der letzte Laden um 14:00 Uhr zumachte. War ja nicht alles schlecht früher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.