Mannheim sucht den ersten Night Major Deutschlands

Mannheim Content! Amsterdam, New York, Paris, London, Zürich und Toulouse haben bereits einen und jetzt sucht Mannheim einen Night Mayor. Und stellt sich natürlich als erstes die Frage: Wäre das nicht auch ne Idee für Stuttgart, um die “Nachtökonomie weiter zu stärken”?

In Mannheim können sich die Interessenten ab sofort bewerben, die Wahl findet am 19. Juli statt und der Night Mayor beginnt seine Tätigkeit zum 1. August, die auf Stundenbasis honoriert wird: “Wir gehen davon aus, dass für diese Tätigkeit rund 50 Stunden pro Monat aufgewendet werden müssen. Die Honorierung erfolgt auf selbstständiger Stundenbasis (Honorarvertrag).” 

In Stuttgart dürften die 50 Stunden im Monat nicht reichen, weil, geht man nach der Mannheimer Ausschreibung, hat man einiges zu tun:

Deine Aufgaben

  • Du bist als Night Mayor Schnittstelle zwischen der Stadtverwaltung, den lokalen Club- und Barbetreibern und den feiernden Menschen in Mannheim.
  • Du berichtest der Kulturellen Stadtentwicklung regelmäßig über Deine Arbeit und trägst Probleme und mögliche Lösungsansätze an die Stadtverwaltung heran.
  • Du hast die Aufgabe des Ansprechpartners für die Belange von Barbetreibern, Clubs, Veranstaltern, Besuchern sowie Anwohnern.
  • Du repräsentierst Mannheims Nachtkultur-Szene regional, national und auch international.
  • Du bist zuständig für die Weiterentwicklung eines funktionierenden Netzwerks aus Club- und Barbetreibern, Interessenverbänden und städtischen Einrichtungen.
  • Du wirkst an der Kommunikation von bereits bestehenden Angeboten des Nachtlebens mit und entwickelst neue Angebote wie beispielsweise „Stammtische“ von Akteuren der Szene.

Dein Profil

  • Du bist mindestens 18 Jahre alt und aktuell nicht direkt in städtische Strukturen eingebunden.
  • Du verfügst bereits über ein großes persönliches Netzwerk und Interesse an der politischen Arbeit im Bereich des Nachtlebens.
  • Du verfügst schon über Erfahrungen oder engagierst dich im Bereich der regionalen Club- und Barszene.
  • Du bist ein hervorragender Netzwerker und verfügst über die dafür notwendigen Moderations- und Kommunikationsfähigkeiten.
  • Du hast eine ausgeprägte Problemlösungsfähigkeit.
  • Du kannst selbstständig arbeiten und Dir neue Themenfelder leicht selbst erschließen.
  • Dein Lebens- oder Arbeitsmittelpunkt befindet sich derzeit in Mannheim.

Dafür ist man dann auch Deutschlands erster Night Major, bekommt einen Arbeitsplatz, einen Dienstrechner und Diensthandy on top. “Außerdem wirst Du bei Bedarf jederzeit durch die Kulturelle Stadtentwicklung Mannheim und den EventKultur Rhein-Neckar e.V. unterstützt.” 

Stuttgart, einfach mal aufgleisen.

Mehr Infos hier oder unten.

—-

Startup Mannheim und EventKultur Rhein-Neckar e.V. suchen den ersten Night Mayor Deutschlands für die Stadt Mannheim. Interessenten können sich ab dem 4. Juni bewerben, die Wahl findet am 19. Juli statt.

Amsterdam, New York, Paris, London, Zürich und Toulouse: Die Liste der Städte, welche bereits einen Night Mayor beschäftigen, ist beeindruckend. Die UNESCO City Of Music Mannheim wird sich schon bald in diese Auflistung einreihen, denn ab 19. Juli gibt es in der Quadratestadt den ersten Night Mayor Deutschlands.

“Ich bin überzeugt, dass der Night Mayor die Mannheimer Nachtökonomie noch weiter stärken und die Kommunikation und Einbindung unterschiedlicher Beteiligter im Bereich des Nachtlebens intensivieren wird”, sagt Dr. Matthias Rauch, Leiter der Kulturellen Stadtentwicklung Mannheim. “Hier wird die Creative City Mannheim erneut Pionierarbeit leisten”, so Rauch weiter.

Auch Felix Grädler, der erste Vorsitzende des regionalen Clubverbands EventKultur Rhein-Neckar e.V., hebt die Bedeutung des Night Mayors für Clubbetreiber und Veranstalter hervor: “Die Wahl des ersten Night Mayors Deutschlands ist für die Stadt Mannheim ein Meilenstein. Die Funktion des Night Mayors ist eine zentrale Schnittstelle zwischen Clubbetreibern, Anwohnern und Stadtverwaltung”. Der Night Mayor ist Vermittler zwischen Akteuren des Nachtlebens, Einwohnern der Stadt sowie Vertretern der Politik und Verwaltung. Startup Mannheim sucht deshalb in Kooperation mit dem EventKultur Rhein-Neckar e.V. nach geeigneten MannheimerInnen, die sich diesen Aufgaben für die Amtszeit bis Ende 2019 stellen möchten.

Die Online-Bewerbungsphase beginnt am 4. Juni 2018. Bis zum 30. Juni können sich interessierte BewerberInnen ab 18 Jahren mit den üblichen Bewerbungsunterlagen als PDF per E-Mail bewerben. Alle Informationen zur Ausschreibung sind hier zu finden: www.nachtbuergermeister.de.

Anschließend folgt ab dem 2. Juli ein Online-Voting zur Vorauswahl der Kandidaten. Nach Abschluss des Online-Votings stellen sich die geeignetsten KandidatInnen am 19. Juli bei der Wahlveranstaltung das erste Mal der Öffentlichkeit vor. Die KandidatInnen haben dort die Möglichkeit, ihre Visionen für die Nachtkultur der Stadt Mannheim vor einer Jury zu präsentieren. Die Jury wählt dann gemeinsam mit dem anwesenden Publikum den Night Mayor für seine erste Amtszeit. Der Night Mayor wird mit einem Honorarvertrag vergütet. Außerdem bekommt er ein Mobiltelefon, Laptop und einen Co-Working-Arbeitsplatz von Startup Mannheim zur Verfügung gestellt.

In den Städten, die bereits einen Night Mayor ernannt haben, zeigten sich durchweg positive Effekte sowohl für die Nachtkultur als auch für Anwohner von Clubs und Gastronomiebetrieben sowie die Verwaltung: weniger Beschwerden von allen Seiten und erhöhte Sichtbarkeit der Probleme der Szene. Ein Night Mayor ist nicht nur ein Aushängeschild und Sprachrohr, sie oder er ermöglicht einer zukunftsorientierten Stadt eine nachhaltige Struktur in Bezug auf Nachtkultur und –ökonomie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.