The Defiant Ones auf Netflix

‚ÄúA must watch for anyone invested in the history of hip-hop or modern pop”, schreibt die Los Angeles Times und ich unterschreibe das und empfehle gerne – danke f√ľr die Info!

The Defiant Ones auf Netflix is a fucking must und erz√§hlt die¬†Geschichte von Jimmy Iovine und Dr. Dre in vier Folgen, von Iovines fr√ľhen Tagen in den 70ern als Tontechniker f√ľr Bruce Springsteen, von Dres ersten Schritten mit der World Class Wreckin Cru, bis zum Milliarden-Deal mit Apple und dem Dres letztem Album “Compton”.

Die Wege von Dre und Iovine kreuzten sich Anfang 90, als Dre f√ľr sein Deb√ľtalbum “The Chronic” ein Labelpartner gesucht hat und Iovine f√ľr sein damals noch junges Interscope-Label zuschlug (O-Ton ungef√§hr: “So eine brillante Aufnahme habe ich noch nie geh√∂rt. Wer ist dein Tontechniker?” “Ich.”).

In den √ľber vier Stunden kommen unz√§hlige Wegbegleiter (Familie, K√ľnstler, Businesspartner etc) der beiden Hauptprotagonisten zu Wort und es baut sich samt allen H√∂hen und Tiefen ein faszinierendes Gesamtbild zweier M√§nner auf, f√ľr die das Wort “Gamechanger” erfunden wurde und die wohl erst zur Ruhe kommen, wenn der Sargdeckel zu geht. F√ľr den Dream musch halt worken, gell.

www.hbo.com/the-defiant-ones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.