Happy Gebi, Thorsten

(Ist das noch Thorsten Weh oder doch der Tourmanager von Yung Hurn? Wir wissen es manchmal auch nicht.) 

Noch zweimal schlafen, dann ist Thorsten Gebi. Nur noch einmal schlafen, dann ist Thorsten Gebi! Hurra hurra, die Imme brennt, heute ist Thorsten Gebi!

Es ist gerade mal 9 Uhr und die Liste der prominenten Gratulanten ist jetzt schon ewig lang. Shake Hands, Group Hug, Küsschen, Bussi und einen Kaffee im Glas gaben bereits aus:

Alle Medien von Stadtkind über LIFT bis Moritz und natürlich Stuggi.TV (“Die Thorsten-Sex-Wochen sind in Planung”, versprach die Redaktion). Alle sind sich einig: “Geburtstag ist nur einmal im Jahr.”
Geheimtipp sagt: Nie 0815, immer Thorsten.
Mojo from the Blog kehrte zur Feier des Tages den Marienplatz so sauber, da kannste jetzt ne OP am offenen Herzen durchführen.
Uwe Bogen überreichte eines seiner vielen signierten Stuggiboogiewoogiebenztown-Bücher (“hatte noch paar daheim, hihi”). Dazu tanzten Äffle & Pferdle auf Migos “Walk it talk it”.
LPB grüßte (natürlich in seinem Shirt “I fuck on the first Reggae”) bereits kurz nach 0:00 Uhr direkt vom Wasen mit Thorstens Lieblingssong “Sunshine Reggae”
Markus Fischer reichte wie immer die linke Hand, ein Klassiker unter den vielen Markus Fischer-Begrüßungen.
Auch Eric Gauthier freute sich über Thorstens Ehrentag, merkte aber noch kritisch an: “Stuttgart und sein Stau machen mich fertig.” Ja, auch an wundervollen Tagen wie diesen kann man nicht alles gut finden.

Thorstens Kessel.TV Mitblogger sind durchweg einig: “Thorsten, den muss man auch mal gut finden.”

Damit wäre zunächst alles gesagt. Love is in the Stuggi-Air. Alle lieben sich und alle lieben Reggae. Man darf gespannt sein, wer heute noch so alles gratuliert.

(Der König von Tattistan.) 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.