Neu: Imperia Magazin Pop Up Store

So entstehen heutzutage Ideen: Verschiedene Leute sind in Sofia, Kolumbien und Südafrika und beschließen trotzdem, gemeinsam einen Pop Up Store in Stuttgart aufzumachen.

Yoana Markowa, bekannt u.a. vom temporären Blumenladen Sofia Atelier Des Fleurs, ihr Bruder Iassen, auch bekannt als Technobeton, sowie zwei weitere Menschen übernehmen für 35 Tage den ehemaligen UO-Plattenladen im Gerber (Tübinger Str. 22) und eröffnen das Imperia Magazin.

Partner sind u.a. AVE, Fantastillion, Gärtnerei Klein, Poststudio, RUBYFOX, Sofia Atelier des Fleurs, TATTI Furniture, Divine Design, Tchiprowski Kilimi, TECHNOBETON, The Local House, Via Vino und 45 Str.

Am Freitag eröffnet schon mal ab 22 Uhr die Imperial Bar, die ebenfalls fester Bestandteil des Konzepts werden soll. Musik gibt’s von CheezyDeneezy + Iassen & Julian & Maschko.

Der Store öffnet dann am 12. März.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.