Wochenende in mattschwarz und mit Unterbodenwäsche

Stuttgart fällt mir nur geil ein, Stuttgart so geil einfach, aus der losen Reihe “Stuttgart in einem Bild”, heute die Immer-wieder-gut-Edition, Auto auf Gleisen. Jaaaaaaaaaaaa (wie blöd muss man sein):

It’s a hard knock Panamara-Life und die Stadtbahn hat’s auch nicht immer einfach.

Folgende Fragen stellen sich mir: Ist mattschwarz in dieser Saison noch angesagt? Reicht danach ne Unterbodenwäsche oder muss alles raus? Sollte man sich vielleicht nicht doch ein anderes Auto kaufen, wenn man auf diese Art und Weise die Gleise überqueren will? Welche Versicherung greift da? Gar keine? Geht das auch mit einem Fahrrad? Und hat sich schon mal jemand überlegt, die Autos auf den Gleisen fahren zu lassen und die Stadtbahnen auf den Straßen? Geschäftsidee! Alle Auto auf die Gleise! So, ich werde bald reich sein, aber jetzt ersma Wochenende.

Am Freitag dreht ne Altherrenrunde durch die Stadt, wobei der Hell die Charts anführt…

…der Liebing wird dieses Jahr auch noch 50, dachte ehrlich, der wäre bisschen jünger, Techno konserviert gut. Oder Jäger-Bull.

Und im Proton erwartet Stuttgart DnB-Breaks-Sperrspitze Mr Andy C., der wird erst 42. Aber was sag ich da gell.

Jetzt aber Jugend forscht: Leif Müller all night long im Suessholz…

…und die Telekom wählt sich im White Noise ein.

…von Hodge hab ich glaub sogar ne Platte, die hier, muss ich mal raussuchen.

Das Tatti setzt am Samstag ebenfalls auf die jungen DJs der Stadt…

…da würde ich hingehen bzw. evt. geh ich da nach Feierabend im Grace noch hin.

Im White Noise wird die Zeit verschoben…

…im Romy setzt man auf die Stil vor Talent-Crew…

…und im Kowalski sind Th;EN aus Mainz zu Gast, veröffentlichen u.a. auf Moonbootique…

…und im Kupferstecher klingelt der Crime-Alert…

…und die SL setzt auf Monkey Business…

… und im Corso gibt’s Bass mit Territory…

…und wer Sonntagmorgen noch Power hat oder wieder Power hat und was dafür tut, dass er Power bekommt, dann wäre noch das Kowalski offen.

Am Sonntagabend startet die Ausstellung “Respekt all Fear None” von Fotografin Martina Wörz…

…dazu aber nächste Woche mehr, wenn am 28.2. die offizielle Vernissage ansteht. So, jetzt reicht’s mir aber. Happy Grippe und alles Gute und kommt gut durch die Kälte. Notfalls noch was bei Jack Wolfskin kaufen (das war bezahlte Partnerzeile mit Vaude, wie auf Insta, nur anders).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.