Große Wochenendkoalition

DJ Kale aka DJ Grünkohl is back wie die GroKo aka GrönKohl auf Grönland Records. Herbert Grönemeyer likes this. Zeit, dass sich was dreht, zumindest mal die Windrichtung vom WLAN. God bless the GroKo, diesen geilen Traditionsverein, sagt bitte alle ja zum Erfolg und ja zur Glasfaserleitung. Oh wait. Die CSU macht ja wieder Verkehr. Gut, dann kehren wir jetzt ins Wochenende ein.

Am Freitag könnte man im Tonstudio einkehren, erst irgendwas mit Songcontest..

…und dann Party. Tonstudio ab sofort auch wieder jeden Freitag geöffnet.

Die Schräglage hat seit eh und je Freitags geöffnet…

…und bei Ufo361 fällt mir prompt nochmals dieser super Tweet ein von dieser Woche:

Die Jugglerz feiern im Kupfi einen Geburtstag…

…und Kowalski feiert man, dass Ame mal wieder das ist. Als die 50-Prozent-DJ-Ame. Ame bringen dieses Jahr wohl noch ein Album raus, nach 13 Jahren.

Im Mos Eisley / Oberstübchen bekommt man elektronische Musik erst live und dann vom DJ…

…und im White Noise sind die Ritual Digitals am Start…

Posted by ritual digital on Montag, 8. Januar 2018

…und im Lehmann sind Zeitkonzepte geboten. Oder so ähnlich.

Das Romantica jagt ein Nilpferd über den Zebrastreifen. Ist das ein Nilpferd?

Kenn mich weniger bei Tieren und mehr bei Obst aus und ich weiß, dass am Samstag das Holzapfel zweijähriges Jubiläum feiert. Von morgens an bis tief in die Nacht hinein. Wir gratulieren ganz herulich

Im Tatti feiert man auch am Samstag und the one and only Prince Icer klemmt sich mal wieder hinters Pult…

….und im Romantica ist man straight drauf….

…und im White ist man Basement drauf…

…und im Romy sind Lehar und die Moustache-Brothers.

Trap or die! Im Kupfer! Trap or die!!!1!!!!! Stirb Trapsam 2. Geil.

Bestimmt noch irgendwas mit Hustensaft. Und in der SL ist irgendwas mit Stance-Socken.

Im Schräglage Bruder Suessholz oder in der Schräglage Schwester Suessholz ist: J. Dilla!

Todestagparty, am 10. Februar 2006 ist ist einer der wichtigsten HipHop-Producer aller Zeiten viel, viel, viel, sehr viel, unfassbar viel zu früh gestorben. Seinem Gesamtwerk zollt man am Samstag im Suessholz Tribut.

In der Rakete geht’s dagegen mehr um Katzen und co…

….und Thorsten ist am Samstag im Kottan, ich bin heute im Transit und morgen im Waranga. Und Sonntag bei Mama, yummieyummie, nomnomnom, leckerschhmecker. Möge das WLAN ewig wehen und die Glasfaser für alle Ewigkeiten einen Ständer haben. God bless the United States of GroKo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.