Breaking News: Polizei_BW auf Insta

“Bin zu sch√∂n f√ľr dein Insta, Dexy am Beat, Bitch, I bims das (I bims das), spiel P.I.M.P auf der Kalimba” #dextervoice.

Ob die Polizei_BW zu sch√∂n f√ľr Insta ist und “I Bims” sagen wird, wei√ü ich nicht, (wobei I Bims, die Polizei kommt bestimmt mal), aber P.I.M.P auf der Kalimba in die Story pumpen geht garantiert: Ab dem 1. M√§rz sind unsere Social Lieblinge, die Polizei BW auch auf Insta zu finden. Mehr dazu unten.

Stuttgart (ots) – F√ľr die Polizei in Baden-W√ľrttemberg wird das Polizeipr√§sidium Stuttgart ab dem 1. M√§rz 2018 unter dem Namen “Polizei_BW” bei der Video- und Foto-Sharing-App Instagram an den Start gehen. Das erfahrene Social Media-Team des Polizeipr√§sidiums Stuttgart gew√§hrt in Kooperation mit der Hochschule f√ľr Polizei Baden-W√ľrttemberg exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Ausbildung sowie in die nicht immer allt√§gliche Polizeiarbeit.

Mit dem Instagram-Auftritt reagiert die Polizei Baden-W√ľrttemberg auf den demographischen Wandel innerhalb der verschiedenen Social-Media-Plattformen. Das Knowhow und die langj√§hrige Expertise des Polizeipr√§sidiums Stuttgart waren mit ausschlaggebend, dieses Projekt in die H√§nde der Polizei der Landeshauptstadt zu legen.

Ziel des Pilot-Projekts ist es, den zuk√ľnftigen Followern die verschiedenen Facetten des Polizeiberufs sowie die Ausbildungsschwerpunkte der k√ľnftigen Polizistinnen und Polizisten mit ausdrucksstarken Bildern zu pr√§sentieren – und damit ganz gezielt auch Werbung in eigener Sache zu betreiben. Schlie√ülich soll dieser Kanal auch f√ľr die Nachwuchswerbung der Polizei im Land genutzt werden.

“Das Internet hat in weniger als einem Jahrzehnt die Kommunikation in vielen Teilen unserer Gesellschaft v√∂llig ver√§ndert. Facebook, Twitter, WhatsApp oder Instagram sind im Alltag voll etabliert und integriert. Unsere Polizei h√§lt dabei Schritt. Der Start des Instagramkanals als Pilotprojekt der Polizei in Stuttgart ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung der Polizei und ein Baustein f√ľr B√ľrgern√§he. Unsere Polizei geht auch hier neue und moderne Wege. Die Polizei ist dort pr√§sent, wo die Menschen sind, das gilt real und virtuell”, so der stellvertretende Ministerpr√§sident und Innenminister Thomas Strobl zum Start.

Polizeipr√§sident Franz Lutz sagte am Donnerstag in Stuttgart: “Wir sind in der Landeshauptstadt f√ľr alle Generationen eine b√ľrgernahe Polizei und wollen auf Instagram mit einer bildhaften Sprache auch den jungen Menschen zeigen, wie spannend und wertvoll unsere Arbeit ist”.

Als eines der ersten Pr√§sidien in Deutschland, startete das PP Stuttgart am 12. Dezember 2011 im Rahmen der Stuttgart 21-Demonstrationen auf dem Shortmessage-Dienst Twitter seine Aktivit√§ten in den sozialen Netzwerken, am 9. Januar 2012 folgte der Launch des Facebook-Kanals. Mit √ľber 58.000 Twitter-Followern und √ľber 50.000 Followern auf Facebook betreibt das Polizeipr√§sidium Stuttgart die beiden reichweitenst√§rksten polizeilichen Social-Media-Kan√§le im Land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.