Happy 2018 mit scheiß alten Platten Mix by RAM

Noch ein Mix, zählt noch zum diesjährigen Zwischen-den-Jahren-Set (hab die Tage beim Laufen tatsächlich noch einen Weihnachtsbaum in einer Wohnung erspäht). Hab neulich seit mal wieder etwas ausgiebiger in meinem Plattenarchiv rumgewühlt, Anlass war ein Whatsapp-Chat mit Morri über Ricardo Villalobos und ich bin danach hängengeblieben.

Dabei fielen mir ein paar (eher ruhige) Platten aus den Jahren 2004 bis 2014 (?) in die Hände, die ich gerne mal vermixen wollte, weil ich sie auch (glaub) noch nie auf einem Mix hatte.

Wäre ja auch schade, das gute Zeug, steht sonst nur im Lager rum. Der Mix ist eher “chilig” wie die jungen Leute heut wieder sehr gerne sagen, früher sagten wir smooth, aber das kannste ja nicht mehr schreiben. Egal, viel Spaß und Tracklist hier (aso, um die Minute 2 gibts nen Lautstärkewechsel, da war was falsch eingestellt am Anfang).

Moritz von Oswald Trio – Blue – Honest Jons Records
Manuel Tur – Most Of This Moment (Isolée Remix) – Most Of This Moment
Prosumer – Craze (Vocal Remix) – Playhouse
Rainer Trueby – To Know You – Not On Label Rainer Trueby
Prostitune – Money Nugget – Just Another Beat
Sven Weisemann – Slices – Liebe * Detail
Flori – SU 3150 (Roaming Remix) – Aim
Sevensol & Bender – Scuba – Fauxpas
Floating Points – King Bormeliad – Eglo Records
Mr. V – Jus Dance (Cosmic Ritual Dub) – Vega Records
Ron Trent & Chez Damier – The Morning Factory (Repress) – Secretsundaze
Marcus Worgull – Dragon Loop – Innervisions
Pepe Bradock – Deep Burnt – Kif
Aybee – Ghetto Sunrise – Future Vision Records
Henrik Schwarz – Chicago – Moodmusic
Mark E – Human – Running Back
Plant Life – When She Smiles She Likes The Sky (King Britt Scuba Remix) – Counterflow
Omar S. – Detroit #1 – FXHE Records
Aybee – Ozzie Davis (Main Mix) – Future Vision Recordings
Mr. Fingers – The Sun Can’t Compare (Long Version) – Alleviated Records
Morgen Geist – Detroit (Album Version) – Environ
Jill Scott – Slowly Surely (Theo Parrish Remix) – Bootleg/White
Carl Craig – A Wonderful Life (Epic Remix) – Planet E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.