Chimperator-Classic: Kodimey – Traum

Unter dem gestrigen Nasim-Post kommentierte Leser Kuttl, dass es schon mal so ein Ost-Hymnen-Video gab und zwar von Chimperators Kodimey, Gründer und lange Jahre einer der Hauptacts auf seinem eigenen Label (zwischenzeitlich taucht der Chimp-Boss unter Artists gar nicht mehr auf).

“Traum” war auf Kodis Album “NeoGeo” (2007). Damals macht Skully noch die Cuts und Bartek nannte sich Plan B und ich schrieb und schrub und schrubbelte damals folgendes im Sub Culture Magazin zusammen (bitte beachten sie die myspace-Links und z.B. “Releaseparty” im Climax).

Sub Culture Februar 2007 

NeoGeo – Street-Album von Kodimey
Stuttgarts größter Michael Jackson-Fan kehrt im Winter 2007 mit seinem Street-Album „NeoGeo“ ins Rap-Biz zurück. Die Betonung liegt dabei auf „Street“. Ende 2007 soll das „richtige“ Album folgen. Für einen Laien stellt sich die Frage, wo der Unterschied liegt, weil mit 23 Tracks und Beats von u.a. DJ Friction oder DJ 5er Ton fällt „NeoGeo“ (auf Deutsch „Neue Welt“) geradezu üppig aus.

Versteht man es als Anteaser des „190er“, muss man sich geradezu fürchten, was ein Opus Magnum da noch so kommen mag. Die Musik auf „NeoGeo“ ist meist opulent und kraftvoll, Kodimey ebenso energiegeladen, manchmal böse und oft sehr persönlich. Ein ganzer Charakter eben, den man vielleicht (erst mal) nicht im Musikfernsehen sehen wird, aber sein Talent weiter im Auge behalten sollte.
“NeoGeo” (Chimperator) erscheint am 16. Februar; am 22. Februar präsentiert er sein neues Werk beim HipHop Donnerstag im Climax
www.myspace.com/kodimey1 www.kodimey.de www.chimperator.de

Sub Culture Mai 2007

Kodimey Video
Und auch Musikvideos gibt’s aus Stuttgart. Rapper Kodimey hat für das Stück „Traum“ aus seinem letzten Street-Album „NeoGeo“ den Regisseur Stefan Preilowski gewinnen können. Der drehte auf 8mm ein eindringliches Video in S-Ost. Neben dem bekennenden Ostler Kodimey, sind der Stadtteil selbst und seine Menschen die Hauptdarsteller im „Traum“-Clip. Den kleinen Movie kann man sich auf diversen Portalen wie myvideo.com, youtube.com oder clipfish.de reinziehen, denn wer braucht schon heute noch MTV?

www.myspace.com/kodimey1

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.