Stuttgart 2017 in Zahlen

F√ľr Freunde der Zahlen und der Statistik, die Stadt Stuttgart hat Graf Zahl engagiert und das Jahr Revue passieren lassen. Fast so gut wie unser Jahresr√ľckblick. Bitte sch√∂n, viel Spa√ü.¬†

—-

17 aus ’17: Das vergangene Jahr in Zahlen

Das vergangene Jahr steckt voller spannender Ereignisse und Geschichten. Manchmal reicht eine Zahl, um sie zu erz√§hlen. Mit 17 Zahlen lassen wir das vergangene Jahr Revue passieren ‚Äď ein R√ľckblick in ausgew√§hlten, beispielhaften Fakten auf das Jahr 2017 in Stuttgart.

  • 2 Eintr√§ge von Pr√§sidenten ins Goldene Buch der Stadt: Bundespr√§sident Frank-Walter Steinmeier im Juli und Dr. Dragan Covic, Vorsitzender des Staatspr√§sidiums von Bosnien und Herzegowina, im Oktober.
  • Rund 11 Millionen Flugg√§ste z√§hlte der Flughafen Stuttgart. Damit war es das passagierst√§rkstes Jahr aller Zeiten.
  • 82,7 % der Stimmberechtigten beteiligten sich bei der Bundestagswahl im Wahlkreis I in Stuttgart ‚Äď der dritth√∂chste Wert in Deutschland.
  • Rund 23.400 Zahnuntersuchungen in Kitas und Schulen. Davon 10.400 in Kitas und 13.000 in Schulen.
  • Rund 88.000 Patienten wurden in den st√§dtischen Krankenh√§usern station√§r behandelt. Noch mehr Patienten wurden ambulant versorgt. Hier z√§hlte das Klinikum rund 563.000 Kontakte.
  • Rund 300 neue Azubis und Studenten kamen zur Stadt ‚Äď Mit √ľber 700 Auszubildenden und √ľber 40 verschiedenen Berufen ist die Stuttgarter Stadtverwaltung einer der gr√∂√üten Ausbilder in der Region.
  • Rund 13.000 Fundsachen. Der Gro√üteil sind Schl√ľssel, laut Fundb√ľro.
  • Rund 8 km neue Radwege, Radfahrstreifen und Schutzstreifen ‚Äď der Ausbau geht weiter: F√ľr 2018/19 stehen zus√§tzlich 7,6 Millionen Euro bereit. Dies entspricht nahezu einer Verdopplung des urspr√ľnglichen Radetats.
  • 970 Eheschlie√üungen und 37 Lebenspartnerschaften.
  • Rund 6.800 Geburten ‚Äď so viele wie seit den 1970er Jahren nicht mehr.
  • 403.464 sozialversicherungspflichtig Besch√§ftigte in Stuttgart ‚Äď ein Rekord.
  • Rund 128.000 Besucher im Planetarium ‚Äď auch dank der neuen digitalen 360¬į Fulldome Video-Projektionsanlage.
  • Rund 1.700 Gl√ľhlampen hat das Amt f√ľr Umweltschutz gegen LED getauscht. Das spart insgesamt 65.000 kWh pro Jahr und entspricht dem j√§hrlichen Stromverbrauch von 18 Vierpersonenhaushalten.
  • Rund 16.000 Eins√§tze der Feuerwehr. Darin enthalten sind Brandeins√§tze, technische Hilfeleistungen/Rettungen und Rettungsdienst.
  • Rund 44.750 Menschen suchten am hei√üesten Wochenende des Jahres (28./29 Mai) Abk√ľhlung in den Stuttgarter Freib√§dern.
  • Rund 76.000 Personen fahren jetzt mit einem VVS-Firmenticket zur Arbeit, 650 Betriebe bieten diese Verg√ľnstigung an.
  • Rund 1.400 Elektrofahrzeuge sind in Stuttgart angemeldet, rund 400 mehr vor einem Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.