RETOX Pop-up-Store

Alles poppt hoch. Gerade in der Vorweihnachtszeit. Am Wochenende waren glaub mehr Pop-up- als stationäre Konzepte in der Stadt: Primark, Soop Kitchen und Spielerfrauen-Mädchenflohmarkt zum Beispiel.

Vor allem letzterer von einer verst√∂renden Berichterstattung begleitet. Es fehlte eigentlich nur “Live-Ticker vom¬†Spielerfrauen-M√§dchenflohmarkt”, “Wir haben die Bilder” und “Was sagt das Netz zum¬†Spielerfrauen-M√§dchenflohmarkt?” Aber sonst war alles da.

Vor allem die Stuttgarter Nachrichten Yellow Press war vor Ort und schreibt:¬†“Dazu hat Marta Kaminska einen polnischen Apfelkuchen beigesteuert, wie sie erz√§hlt”

“Die Schwestern Leah und Marina Seibold sind aus Fellbach gekommen. Die eine hat einen Jumpsuit von Verena Gentner, die andere eine Lederjacke von Wiebke Ginczek ergattert” ‚Ķ

Es gab aber auch anderenorts weniger Boohai und mehr Substanz. Zum Beispiel bei RETOX. Dem Pop Up Liquor Store am Rosenbergplatz: Da haben ein paar gute Leute ihre Kernkompetenzen geb√ľndelt, Schnaps und Kunst.

Und in Zusammenarbeit mit dem pr√§mierten Schnaps¬≠brenner Dr. Dr. Hans Otto Frey eine limitierte K√ľnstler-Edition von exklusiven Br√§nden gemacht. Darunter Hutzelbirnenbrand oder¬†Apfelbrand vom Golden Delicious.

Wir waren da. Hatten nen Ticker. Haben die Bilder. Und keine Ahnung, was das Netz dazu sagt.

  

Retox 
Rosenbergplatz 2
Noch geöffnet am Samstag 16.12. & Freitag 22.12., 11-20 Uhr (und wenn das Licht an ist)
Facebook 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.