Stadtmuseum Architektur Preview – noch bis Sonntag

Wann hat man schon die Möglichkeit ein neues, fertiges Museum ohne Exponate anzuschauen? Selten, eben. Das neue Stadtmuseum im Wilhelmspalais ist fertig und noch bis diesen Sonntag kann man sich bei der “Architektur-Preview” ein Bild davon machen, was aus der ehemaligen Stadtbücherei geworden ist. Der Eintritt ist frei.

Bei mehreren Führungen am Tag werden die Umbauphase und die Intention der Architekten erläutert (siehe auch folgender Abschnitt aus der Pressemitteilung). Das ganze Programm dieser Preview-Tage gibt es hier.

Lederer Ragnarsdóttir Oei Architekten ersetzten den Bau von Tiedje im Innern der Salucci-Mauern durch ein neues Innengebäude. Als räumliche Aufweitung der wichtigen Achse der Planie befindet sich nun im Eingangsgeschoss ein zentraler Begegnungsraum, der als interner Stadtraum interpretiert werden kann. Durch vierseitige Balustraden entsteht ein dreidimensionales Raumgefüge mit vielfältigen Blickbeziehungen. Die Gliederung des Raumes ermöglicht einen modernen Grundriss mit fließenden Raumübergängen. Die gezielt formulierten Blickachsen durch das Gebäude hindurch erzeugen eine Großzügigkeit des Raumes und eine optische Anbindung an die Stadt selbst.

Erstes Highlight ist bislang die zweite Etage samt Decke. In die erste Etage (“Stuttgarter Stadtgeschichten) kommt man wg. Bauarbeiten nicht rein. Ansonsten war’s mein erster Eindruck bisschen zu viel Birke. Bisschen zu viel Amt. Dafür servieren die Wagenhallen im Eingangsbereich Kaffee und andere Getränke.

Das Stadtmuseum soll offiziell im Frühjahr 2018 eröffnen.

Das Wilhelmspalais ist während der Architektur-Preview täglich von 10-19 Uhr geöffnet, am 24. September von 10 – 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Termine für Führungen und Veranstaltungen finden sich unter www.stadtmuseum-stuttgart.de/architektur-preview

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.