Crowdfunding Kulturinsel

Vor zwei Wochen berichtete die STZ, dass die Kulturinsel in Bad Cannstatt wirtschaftlich ziemlich schlecht da steht.¬†“Es ist August ‚Äď und eigentlich haben wir kein Geld mehr”, wird da Corinna Gro√ü von der Kulturinsel zitiert. Ein privater Sponsor sei abgesprungen und eine weitere Spende von einer Stiftung blieb ebenfalls aus.

Deswegen wurde gestern eine Crowdfunding Kampagne gestartet. Bis Ende Oktober m√ľssen 30.000 Euro zusammenkommen, damit der Betrieb weitergehen kann. Mehr im Video oder hier:

“Innerhalb der letzten 5 Jahre haben wir auf dem Areal des ehemaligen G√ľterbahnhofs in Bad Cannstatt eine ganz besondere Oase der Subkultur geschaffen. In diesem Jahr sto√üen wir erstmals an unsere finanziellen Grenzen. Aus diesem Grund haben wir eine Crowdfunding-Kampagne auf der Online-Plattform Startnext eingerichtet, √ľber die wir ab sofort Spenden sammeln. Bis Ende Oktober m√ľssen wir das Ziel von 30.000 Euro erreichen, damit wir den Betrieb der Kulturinsel in der heutigen Form erhalten k√∂nnen.”

Zum Crowdfunding 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.