Zukunft Ex-Zadu

Viel los in der Reuchlin-Augusten-Hood. Ein neues Airbnb ist im Angebot,┬á110 Euro/Nacht, daf├╝r bekommt man Baustellenl├Ąrm satt. Nicht nur tags, sondern auch nachts. Zumindest wenn man gerade an der Kreuzung Augusten/Schwab wohnt, da befindet sich aktuell die Baustelle, die seit Monaten durch die Augustenstra├če wandert. Ich glaube, irgendwas mit neuen Rohren/Leitungen/Internet/WLAN-Kabel.

Letzten Samstag war ich etwas baff, wie mein Vater gerne sagt, oder verbl├╝fft wie man in der StZ gerne schreibt. War zum ersten Mal im neuen Trattoria da Giovanni Ri (macht der ehemalige Koch vom Riva/Senefelderstra├če), sehr netter Kontakt, gerne wieder, und auf einmal fangen die echtjetztwirklich gegen 23:00 Uhr (!) am Samstagabend an weiterzubauen. Das w├╝rde die ganze Woche schon so gehen, meinte die Servicedame und schloss die Fenster wegen dem L├Ąrm und Staub.

Ich wollte schon Ruhe br├╝llen und Zettel schreiben, war aber zu fassungslos, dass so etwas ├╝berhaupt in einem Wohngebiet m├Âglich ist, denkt man nur an 22:00 Uhr Musik aus auf Stadtfesten oder die Sattlerei-Diskussion.┬áIm Ri muss nat├╝rlich auch um 23:00 Uhr die Au├čenbewirtung eingestellt werden, obwohl nat├╝rlich kein Gespr├Ąch und Gl├Ąserklirren diesen H├Âllenbaul├Ąrm toppen k├Ânnen. Wei├č nicht, ob das in diesem Fall Situationskomik oder Situationstragik war. Baustelle hat Vorfahrt in Stuttgart. Ich hatte mit den Anwohnern Mitleid.

Geschafft wird auch im Zadu, bzw. Ex-Zadu. Das hat k├╝rzlich nach weit ├╝ber zwei Jahrzehnten geschlossen, und wie immer bei einer Schlie├čung waren einige traurig – aber jetzt k├Ânnen alle aufatmen. Die Location bleibt ein Gastronomiebetrieb. Macht aber erst n├Ąchstes Jahr wieder auf. Also so wie das Bad Berg. Das wird auch komplett saniert. So wie das Zadu. Alles andere w├╝rde aber auch keinen Sinn machen, erlaube ich mir als direkter Anwohner zu sagen.

Ich hoff nur, die schaffen nicht nachts. Sonst schreib ich einen Zettel. Einen richtig Gro├čen.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.