Sony World Photography Award

Pahahahaha, Lacher des Tages. Mit obigem Bild hat der portugiesische Fotograf Luis Pina bei den «Sony World Photography Awards» den zweiten Platz in der Kategorie «National Awards» gewonnen.

Oh wait, nee, obiges Bild ist vom berühmten Stuttgarter Fotograf Martin “RAM” Elbert aus dem Jahr 2012 (okay, seine Kamera war damals zugegebenermaßen noch nicht so gut).

Das Gewinner-Foto zeigt Spiegel Online hier. Also ein Motiv, das seit Öffnung im Jahr 2011 geschätzt 5 Millionen andere Leute auch gemacht haben. Zum Beispiel die Sophie bei Instagram:

Typisches Stuttgart-Bild ? #stuttgart #stadtbibliothek #0711 #library #architecture

Ein Beitrag geteilt von Sophie B (@sophiebrntz) am

Und 9.093 andere Leute (zumindest überwiegend) allein bei Instagram.

Glückwunsch.

3 Comments

  • martin sagt:

    ich weiß gar nicht mehr, mit was ich das bild damals gemacht habe, glaub mit meiner alten digicam. wäre heut mit dem handy sogar besser und käme dem siegerfoto ähnlich nach bissle insta bearbeitung, hahaha.

  • Bernd sagt:

    Ich mag den Bücherknast überhaupt nicht, weder von innen noch von außen. Innen versprüht er die Ausstrahlung eines Krankenhauses, ein ungemütliches Weiß läd nicht zum verweilen ein. Außen ist es ein stinknormaler Würfel, Abends bunt beleuchtet, aber eben ein Kasten.

    Das man mit Fotos davon Preise gewinnt kann ich nicht nachvollziehen, ebenso kann ich mich nicht an der einfallslosen Architektonik erfreuen, es gibt wirklich hunderte schönere Gebäude als den Stuttgarter Bücherknast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.